130 Besten Akku-Staubsauger

Finden Sie die 130 besten Akku-Staubsauger, die bei den gesammelten Tests und den 117.931 Bewertungen am besten abgeschnitten haben. Aktualisiert April 2020.

Typ

Marke

Eigenschaften

Max Laufzeit

Ladezeit

Batterie spannung

Geräuschlevel

#1
Dyson V8 Absolute
Dyson V8 Absolute
€ 339
98
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.8) 2019 Bewertungen
#2
Dyson V11 Absolute
Dyson V11 Absolute
€ 499
98
2in1 Handstaubsauger
günstiger Preis
★★★★★
★★★★★
(4.8) 771 Bewertungen
#3
Dyson Cyclone V11 Animal+
Dyson Cyclone V11...
€ 570
96
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.8) 170 Bewertungen
#4
Philips FC6148
Philips FC6148
€ 62
95
Mini handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.7) 563 Bewertungen
#5
Dyson Cyclone V10 Motorhead
Dyson Cyclone V10...
€ 399
94
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.7) 877 Bewertungen
#6
AEG HX6-27BM
AEG HX6-27BM
€ 83
94
Mini handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.8) 45 Bewertungen
#7
Rowenta RH9253WO
Rowenta RH9253WO
€ 236
93
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 157 Bewertungen
#8
Rowenta RH9051WO
Rowenta RH9051WO
€ 190
93
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 77 Bewertungen
#9
Privileg VC-SP1002D
Privileg VC-SP1002D
€ 100
92
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 1294 Bewertungen
#10
Grundig VCH 9632
Grundig VCH 9632
€ 105
92
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 558 Bewertungen
#11
Philips FC6826
Philips FC6826
€ 329
92
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 511 Bewertungen
#12
Philips XC7042
Philips XC7042
€ 360
92
Stielstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 414 Bewertungen
#13
AEG CX8-2-75WR
AEG CX8-2-75WR
€ 192
92
Stielstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 173 Bewertungen
#14
Rowenta RH9252WO
Rowenta RH9252WO
€ 209
92
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 86 Bewertungen
#15
Bosch BCH6ATH25
Bosch BCH6ATH25
€ 219
91
Stielstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 838 Bewertungen
#16
AEG CX7-2-45AN
AEG CX7-2-45AN
€ 191
90
Stielstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.5) 6742 Bewertungen
#17
Dyson Cyclone V10 Absolute
Dyson Cyclone V10...
€ 459
90
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.4) 4813 Bewertungen
#18
Bosch BHN2140L
Bosch BHN2140L
€ 88
90
Mini handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.5) 447 Bewertungen
#19
Philips XC8147
Philips XC8147
€ 500
90
Stielstaubsauger mit Wischfunktion
★★★★★
★★★★★
(4.5) 373 Bewertungen
#20
Philips XC8045
Philips XC8045
€ 400
90
Stielstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.5) 299 Bewertungen
#21
Philips FC 6168
Philips FC 6168
€ 157
90
Stielstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.5) 225 Bewertungen
#22
AEG QX8-1-45CR
AEG QX8-1-45CR
€ 199
90
2in1 Handstaubsauger
günstiger Preis
★★★★★
★★★★★
(4.4) 158 Bewertungen
#23
AEG CX7-2-45BM
AEG CX7-2-45BM
€ 149
90
2in1 Handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.5) 90 Bewertungen
#24
Gorenje MVC72FW
Gorenje MVC72FW
€ 52
90
Mini handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.6) 40 Bewertungen
#25
Gorenje MCV148FW
Gorenje MCV148FW
€ 99
90
Mini handstaubsauger
★★★★★
★★★★★
(4.7) 20 Bewertungen

Die Top 3 der besten Akku-Staubsauger in unserem Vergleichstest

Die drei besten Akku-Staubsauger mit der höchsten Bewertung findest Du bei uns. Wir haben insgesamt 130 Akku-Staubsauger miteinander verglichen. Unser Vergleich umfasst zudem 117.931 Bewertungen von Kunden. Unser Akku-Staubsauger Vergleichstest wurde im April 2020 aktualisiert.

1. Platz: Dyson V8 Absolute

Dyson V8 Absolute Der Dyson V8 Absolute ist der beste Akku-Staubsauger in unserem Test. Der Akku-Staubsauger erreicht eine Punktezahl von 98/100 und hat einen Preis von 339 €. Die maximale Betriebszeit für den Dyson V8 Absolute beträgt 40 minuten, und der Akku-Staubsauger ist mit einer -Batterie ausgestattet.

2. Platz: Dyson V11 Absolute

Dyson V11 Absolute Der Dyson V11 Absolute ist der zweitbeste Akku-Staubsauger in unserem Staubsauger-Test mit einer Punktezahl von 97/100. Der Dyson V11 Absolute hat einen Preis von 499 € und ist mit einer NCA-Batterie ausgestattet. Er hat eine maximale Betriebszeit von 60 minuten.

3. Platz: Dyson Cyclone V11 Animal+

Dyson Cyclone V11 Animal+ Auf dem dritten Platz mit einer Punktezahl von 96/100 steht der Dyson Cyclone V11 Animal+. Dieser Akku-Staubsauger hat eine maximale Betriebszeit von 60 minuten und ist im Online-Shop zu einem Preis von 570 € erhältlich.

Akku-Staubsauger Daten aus unserem Test/Vergleich

Basierend auf 130 Akku-Staubsaugern aus unserem Test/Vergleich.

Top 5 die besten Marken in unserem Akku-Staubsauger Vergleich

Es sind nur Marken mit 3 Produkten enthalten.
#1 Dyson
91
#2 AEG
87
#3 Rowenta
85
#4 Philips
84
#5 Bosch
82

Welchen Batterietyp verwenden Akku-Staubsauger?

Von den Akku-Staubsaugern in unserem Vergleich verwenden 89 % einen Li-Ionen-Akku und 9 % einen NiMH-Akku. Sie können die Verteilung der Batterietypen auf alle Batterietypen in der Grafik sehen.
Welchen Batterietyp verwenden Akku-Staubsauger
April 4, 2020

Die Punkteverteilung unter den Akku-Staubsaugern

Die Grafik zeigt, wie sich die Punktezahl für die Akku-Staubsauger in unserem Vergleich zusammensetzt. Dyson V8 Absolute ist der beste Akku-Staubsauger mit einer Punktezahl von 98/100.
Die Punkteverteilung unter den Akku-Staubsaugern
April 4, 2020

Die Preisverteilung unter Akku-Staubsaugern

Die Grafik zeigt, wie sich der Preis auf die Akku-Staubsauger verteilt. Hier können Sie sehen, dass die billigsten Akku-Staubsauger einen Preis von 20 € und die teuersten einen Preis von 619 € haben.
Die Preisverteilung unter Akku-Staubsaugern
April 4, 2020

Was ist die Betriebszeit für Akku-Staubsauger im Maximum-Power-Modus?

Die Verteilung der Betriebszeit im Maximalleistungsmodus ist in der Tabelle dargestellt. Die Betriebszeit im Maximalmodus variiert je nach Akku-Staubsauger zwischen 16 Minuten und 21 Minuten.
Was ist die Betriebszeit für Akku-Staubsauger im Maximum-Power-Modus?
April 4, 2020

Was ist die Ladezeit für die Akku-Staubsauger?

Die Ladezeit der Akku-Staubsauger ist im Diagramm dargestellt. Die Ladezeit variiert zwischen 60 und 1080 Minuten, wie in den Daten gezeigt wird.
Was ist die Ladezeit für die Akku-Staubsauger?
April 4, 2020

In welches Material sind die Akku-Staubsauger eingebaut?

Das Material, in das die Akku-Staubsauger eingebaut sind, ist in der Abbildung dargestellt. Wie die Daten zeigen, sind 100 % der Akku-Staubsauger aus Kunststoff gebaut.
In welches Material sind die Akku-Staubsauger eingebaut?
April 4, 2020

Was ist die Spannung der Akku-Staubsaugers Batterie?

In der folgenden Tabelle finden Sie Informationen zur Spannung der Akku-Staubsauger-Spannung. Wie die Tabelle zeigt, variiert die Spannung zwischen 4 und 40 Volt.
Was ist die Spannung der Akku-Staubsaugers Batterie?
April 4, 2020

Was ist die Betriebszeit für den Akku-Staubsauger?

Der Akku-Staubsauger hat eine Betriebszeit von 9 – 120 Minuten. Die Verteilung der Betriebszeit ist in der Grafik dargestellt.
Was ist die Betriebszeit für den Akku-Staubsauger?
April 4, 2020

Wie viele Akku-Staubsauger gibt es mit LED-Frontlicht?

67 % aller Akku-Staubsauger sind mit LED-Frontlicht ausgestattet. Diese Verteilung ist in der Grafik dargestellt.
Wie viele Akku-Staubsauger gibt es mit LED-Frontlicht?
April 4, 2020

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welches ist der beste Akku-Staubsauger?

Der beste Akku-Staubsauger in unserem Vergleichstest ist der Dyson V8 Absolute mit einer Gesamtpunktzahl von 98/100.

Vergleich

Produktdaten

Dyson V8 Absolute Dyson V11 Absolute Dyson Cyclone V11 Animal+ Philips FC6148
Name Dyson V8 Absolute Dyson V11 Absolute Dyson Cyclone V11 Animal+ Philips FC6148
Noten 98/100 98/100 96/100 95/100
Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
2019 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
771 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
170 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.7)
563 Bewertungen
Preis 339 € 499 € 570 € 62 €
Testresultate

Batterie

Betriebsdauer 40 min 60 min 60 min 9 min
Ladezeit 300 min 270 min 270 min 480 min
Akkutyp NCA NCA Li-ion
Batterie spannung 29.4 V 10.8 V
Batteriekapazität 3600 mAh

Reinigung

Produkttyp 2in1 Handstaubsauger 2in1 Handstaubsauger 2in1 Handstaubsauger Mini handstaubsauger
Kapazität 0.55 l 0.76 l 0.76 l 0.5 l
Anzahl der Leistungsstufen 3 3
Geräuschlevel 84 dB
Saugkräfte
Filter

Maße & Gewicht

Höhe 126.0 cm 128.6 cm 126.1 cm
Breite 22.0 cm 26.1 cm 26.1 cm
Tiefe 25.0 cm 25.0 cm 25.0 cm
Gewicht 2.63 kg 3.05 kg 3.05 kg 0.8 kg

Akku-Staubsauger-Guide

Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel. Diese Aussage soll der chinesische Philosoph Konfuzius, der von 551 vor Chr. bis 479 vor Chr. lebte einmal getroffen haben. Eine Lebensweisheit in der viel Wahrheit steckt und über die schon viele Gelehrte referiert haben. Doch was hat das mit dem Akku-Staubsauger-Guide zu tun. Ganz einfach, Ihr Ziel ist es einen neuen Staubsauger zu finden und in diesem Guide zeigen wir Ihnen den richtigen Weg, damit Sie den Staubsauger finden, der am Besten zu Ihnen passt. Dieser Weg ist nicht so steinig wie manch eine Strecke, die Sie bisher in Ihrem Leben zurücklegen mussten, versprochen. Doch wir müssen vorausschauend betrachten, wohin dieser Weg führen soll. Aber vorher müssen wir zurück blicken. Ist das für Sie verwirrend. Dann erkläre ich gerne, wie ich das meine. Betrachten Sie Ihre Gewohnheiten und stellen Sie sich die Frage, welche Bedürfnisse Sie für die Reinigung Ihrer Wohnung haben. Dadurch erkennen Sie welche Anforderungen Sie an die Technik des neuen Staubsaugers haben sollten. Natürlich spielen auch Ihre Lebensumstände bei der richtigen Suche nach dem passenden Gerät eine Rolle. Wenn Sie als Single in einer kleinen Wohnung leben und vielleicht ohnehin viel beruflich unterwegs sind, ist es vielleicht praktisch das regelmässige Staubsaugen von einem Saugroboter erledigen zu lassen. In diesem Guide geht es zwar nicht explizit um solche Geräte, da diese aber auch mit einem Akku funktionieren, sollten sie denke ich mindestens kurz erwähnt werden. Wobei natürlich auch andere Fakten, die in diesem Guide genannt werden für diese Geräte ebenfalls zutreffen. Sicherlich haben Sie sich schon für den Kauf einen kabellosen Akku-Staubsaugers entscheiden, sonst würden Sie diesen Guide nicht lesen. Doch lassen Sie uns der vollständigkeitshalber auch kurz die andere Seite betrachten, damit Sie nicht nur einseitig informiert werden. Durch einen kabelgebunden Staubsauger sind Ihre Aktionen erheblich eingeschränkt, weil Sie immer wieder eine andere Steckdose in der Wohnung suchen müssen, um die Stromzufuhr zu gewährleisten. Die meisten solcher Geräte verfügen über Anschlusskabel mit einer Länge von acht bis zehn Metern. Damit haben Sie einen Aktionsradius von 15 Metern. Und schon spielen wieder Ihre Lebensumstände eine Rolle. Wenn Sie zum Beispiel in einer Zweizimmerwohnung wohnen könnte dieser Radius ausreichend sein. Allerdings müssten Sie spätestens, wenn Sie Küche und Flur noch reinigen wollen eine andere Steckdose in der Wohnung nutzen. Das Kabel könnte bei der Arbeit im Weg sein oder Sie könnten, wenn Sie unaufmerksam sind darüber stolpern. Obwohl bei allen Geräten das Kabel nach dem Saugen per Knopfdruck aufgewickelt wird. Diese Technik ist allerdings sehr störungsanfällig. Im Gegensatz dazu ist ein Akku-Staubsauger schnell und überall einsetzbar. Einzige Voraussetzung dafür ist ein aufgeladener Akku. Aber dafür sorgen Sie schon wenn Sie das Gerät immer gleich nach Gebrauch in die Ladestation hängen. Die Macht der Gewohnheit wird Sie schnell erreichen und Sie werden immer daran denken, wie Sie auch immer Ihr Handy rechtzeitig aufladen, bevor der Akku ganz leer ist. Dann kann Sie auch der kurzfristige Besuch Ihrer Schwiegermutter nicht mehr schocken. Mit einem Akku-Staubsauger kommen Sie problemlos in jede Ecke der Wohnung und können Staub und Krümel mühelos entfernen. Selbst als Ergänzung zu einem Staubsauger mit Kabel wäre ein Akku-Sauger eine gute Alternative. Damit auch die „runden Ecken“ in Ihrer Wohnung sauber werden. Natürlich gibt es mittlerweile für jede Situation das richtige Gerät auf dem Markt und es ist noch kein Ende der Entwicklung abzusehen. Zur Zeit haben Sie die Wahl zwischen einem Handsauger, einem Stielsauger oder einem Gerät in dem beide Arten kombiniert sind. Der Motor ist jeweils integriert und befindet sich bei den Handsaugern und Stielsaugern direkt hinter dem Griff des Gerätes. Sie müssen diesen also bei jeder Aktion mit anheben. Für gesunde Menschen ist das bei einem maximalen Gewicht von 3 Kg dieser Geräte sicherlich kein Problem. Das Staubsaugen ist dann gleichzusetzen mit dem Hanteltraining im Fitnessstudio. Sie sparen sich also den Weg dorthin. Bei einem Kombi-Gerät befindet sich der Motor am unteren Teil, also kurz vor der Düse. Sie müssen diesen daher nicht mit anheben sondern nur vorwärts oder rückwärts über den Boden schieben. Wenn Sie zwischendurch oder vorher oder nachher noch Schmutz oder Tierhaare vom Sofa entfernen wollen, können Sie bei einem 2 in 1 Gerät einfach den Stiel entfernen. Je nach der Größe Ihrer Wohnung sollten Sie auch die Größe des Staubbehälters wählen. Damit Sie diesen nicht ständig während der Arbeit ausleeren müssen. Die meisten Geräte, die zur Zeit auf dem Markt erhältlich sind, verfügen über ein Fassungsvermögen zwischen 0,7 Liter und 4,5 Liter. Das ist natürlich auch davon abhängig für welche Zwecke Sie das Gerät benutzen möchten. Wenn Sie das Gerät nur für den Notfall, wir erinnern uns an den kurzfristigen Besuch der Schwiegermutter, oder zum Aussaugen Ihres Autos nutzen möchten, ist sicherlich ein kleiner Staubbehälter ausreichend. Entscheiden Sie sich für ein Kombi-Gerät, das Sie auch täglich zur Reinigung Ihrer Wohnung nutzen, sollte der Staubbehälter über ein entsprechendes Fassungsvermögen verfügen. Sie sehen also, dass Ihre Gewohnheiten eine große Rolle beim Kauf eines neuen Akku-Staubsaugers spielen. Doch schauen wir einmal kurz über den Tellerrand und betrachten die Gewohnheiten der Staubsaugernutzer in anderen Ländern. Wussten Sie, dass vier Prozent der Weltbevölkerung beim Staubsaugen nur Unterwäsche tragen. Zwei Prozent der Erdenbewohner verzichten sogar gänzlich auf Kleidung bei dieser Hausarbeit. In den Zeiten von Social Media sollte man damit allerdings sehr vorsichtig sein, weil heutzutage alles gefilmt und ins Netz gestellt werden kann. Wer weiss schon wie sein Nachbar auf so einen Anblick reagiert. Die meisten Menschen auf dieser Welt, dass heisst 69 Prozent, tragen bei dieser Arbeit bequeme Jogginghosen oder ähnliche Kleidung, die nicht stört. Und wenn wir schon bei nutzloser Statistik sind kommen wir noch einmal zurück zu Konfuzius, der ja in China lebte. Ganze 13 Prozent der Chinesen nutzen diese Arbeit, um sich zu entspannen. Das könnten Sie auch versuchen. Mit ein bisschen Musik dabei kann ich mir das gut vorstellen. Sie meinen, die letzten Informationen waren unwichtig. Da haben Sie natürlich völlig recht. Aber jetzt können Sie mit Wissen glänzen, das Andere nicht haben. Bringen Sie Nachbarn und Bekannte einmal zum Staunen, wenn Sie diese Fakten übers Staubsaugen erzählen.

Wer nicht mehr atmet, lebt nicht mehr

Diese Lebensweisheit könnte auch von Konfuzius stammen, ist sie aber nicht soweit ich das ermitteln konnte. Doch wer sich ein bisschen mit der Anatomie unseres Körpers beschäftigt, weiss natürlich, dass atmen lebenswichtig ist. Die Lunge ist eines der wichtigsten Organe in unserem Körper. Ist sie verletzt oder wird sie geschädigt, kann das lebensbedrohlich sein. Gegen Verletzungen von aussen ist sie gut geschützt im Brustkorb und wird von den Rippen abgeschirmt. Durch das einatmen sorgen wir über die Lunge dafür, dass der Sauerstoff in das Blut gelangt. Mit dem Blutkreislauf wird dieser dann zu den Körperzellen transportiert. Jetzt fragen Sie sich natürlich warum ist diese Information wichtig, wenn ich einen Akku-Staubsauger kaufen möchte. Nun, wer verunreinigte Luft einatmet kann dadurch logischerweise nicht nur die Lunge sondern auch den Kreislauf und alle Organe und Körperzellen schädigen. Daher sollten Sie darauf achten, dass der Akku-Staubsauger, den Sie erwerben möchten, mit den richtigen Filtern ausgestattet ist. Durch den Staubsauger wird die Raumluft angesaugt. Im Gerät werden Staub- und Schmutzpartikel herausgefiltert und im Staubbehälter abgelagert. Dann wird die Luft herausgeblasen. Wenn diese Luft nicht richtig gefiltert wird können Feinstaub, Milben und Pollen wieder in die Umgebungsluft gelangen. Doch dank der sehr guten Filtersysteme ist die ausgeblasene Luft erheblich reiner als die angesaugte Luft. Sonst hätten Allergiker erhebliche gesundheitliche Probleme beim Staubsaugen. Um das zu verhindern sorgen gleich mehrere Filtersysteme für reine Raumluft. Alle Staubsauger verfügen über einen Motorfilter, der den Motor vor Schäden schützt und über einen Abluftfilter, der wie der Name vermuten lässt, die Luft filtert, die wieder vom Staubsauger ausgeblasen wird. Dabei werden von den Herstellern zwei verschiedene Filterarten als Abluftfilter verwendet. Damit Sie vor verunreinigter Luft geschützt sind, die ja durch den Staubsauger sogar noch aufgewirbelt wird, verwenden die Hersteller zur Reinigung der Abluft in erster Linie einen Mikrofilter. Wenn Sie kein Allergiker sind, sollte dieses System ausreichend sein, um Ihre Atemluft vor Staub, Milben und Schmutzpartikeln zu schützen. Gute Geräte, die auch für Allergiker geeignet sein sollen, sind mit einem HEPA-Filter ausgestattet. HEPA ist die Abkürzung für High-Efficiency-Air-Filter. Diese Filter sind sehr feinporig und filtern auch Pollen, Bakterien und den Kot der Milben aus der angesaugten Luft, bevor diese wieder in den Raum heraus geblasen wird. Im Staubbehälter sollte sich noch ein Zentralfilter befinden, der zusätzlich die Luft reinigt. Es spielen also nicht nur Ihre Lebensumstände sondern auch Ihr gesundheitlicher Zustand eine Rolle beim Kauf eines neuen Akku-Staubsaugers. Lassen Sie sich die Funktionen der Filter, die sich in dem Gerät befinden für das Sie sich interessieren, am Besten im Fachhandel von einem Verkäufer erklären oder recherchieren Sie diese genau im Internet, bevor Sie ein Gerät erwerben. Nach dem Erwerb eines Akku-Staubsaugers müssen Sie selbst dafür sorgen, dass die hohe Saugleistung und alle Funktionen erhalten bleiben. Alle Filter im Gerät müssen regelmässig gereinigt, beziehungsweise in gewissen Abständen ausgewechselt werden. Ein Punkt auf den Sie vor dem Kauf achten sollten, ist die einfache Handhabung des Gerätes. Gerade weil die Filter immer wieder gereinigt oder ausgewechselt werden müssen, sollte diese Tätigkeit mit wenigen Handgriffen durchführbar sein. Wenn Sie darauf schon beim Kauf achten, können Sie sich später viel Arbeit ersparen. Für den normalen Hausgebrauch sollte es ausreichend sein, wenn Sie die Filter zweimal im Jahr auswechseln. Zum Reinigen spülen Sie die Filter einfach mit etwas Wasser aus. Bevor Sie die Filter nach dem ausspülen wieder einsetzen, sollten diese komplett getrocknet sein, damit sich keine Bakterien darin sammeln können. Für Allergiker, die besonders empfindlich auf alle Staub- und Schmutzpartikel reagieren, könnte ein Akku-Staubsauger mit einem Wasserfilter empfehlenswert sein. Hier werden die schädlichen Partikel im Wasser gefiltert und bleiben darin hängen, wie in einer Regentonne. Das heisst die Pollen, Milben, der Kot der Milben und was sich sonst noch in der Raumluft angesammelt hat, bleibt im Wasser und gelangt auch nicht beim öffnen des Staubbehälters wieder in die Raumluft. Das Wasser können Sie einfach im Badezimmer entsorgen. Allerdings müssen bei diesen Geräten die Filter nach jedem Arbeitsgang gereinigt werden.

Auch ein kleiner Akku kann hohe Saugleistung bringen

Nein, dieser Spruch stammt auch nicht vor Konfuzius, ist aber genauso zutreffend wie die Lebensweisheiten des bekannten chinesischen Philosophen. Tatsächlich ist nicht die Größe des Akkus, der im Gerät verbaut ist, entscheidend für die gelieferte Saugkraft, sondern die Technik, die optimal zusammen spielt. Wenn der Motor und das Saugrohr perfekt aufeinander abgestimmt sind, kann auch ein kleinerer Akku hohe Saugleistung auf den Teppichboden bringen. Je nach der Größe Ihrer Wohnung sollte der Akku des Staubsaugers es ermöglichen, dass Sie die Wohnung in einem Arbeitsschritt reinigen können, ohne dass Sie eine Ladepause einlegen müssen, weil diese viel Zeit kosten könnte. Die meisten Akku-Sauger verfügen über Akkus, die eine Arbeitsdauer von 30 bis 60 oder sogar schon 80 Minuten ermöglichen. Wenn Sie länger als einen Ladezyklus saugen möchten, sollten Sie ein Gerät kaufen, bei dem der Akku mit einem Handgriff ausgewechselt werden kann. Ein Staubsauger, bei dem der Akku fest eingebaut und im Gerät aufgeladen wird, ist dann eher ungeeignet für Sie. Achten Sie auch darauf welcher Akku in dem Staubsauger verbaut ist, für den Sie sich entschieden haben. Davon ist die Lebensdauer des Stromspenders abhängig. Ein Nickel-Metallhybrid Akku hält nicht so lange wie ein Lithium-Ionen-Akku, da dieser nur ca. 500 Mal aufgeladen werden kann. Ausserdem entlädt sich der Nickel-Metallhybrid-Akku auch ohne Nutzung um dreizig Prozent im Monat. Ein Lithium-Ionen-Akku hat eine deutlich längerer Lebensdauer und entlädt sich nur um zehn Prozent, bei nicht Benutzung.

Noch ein paar Tipps zum Schluss

Ein ergonomisch geformter Griff erleichtert die Handhabung erheblich und sorgt für mehr Spaß bei der Hausarbeit. Ein Drehgelenk, dass man in 360 Grad schwenken kann, ermöglicht es, dass keine Ecke übrig bleibt. Alle Elemente zum Bedienen des Gerätes sollten leicht während der Arbeit erreichbar sein. Der Staubbehälter sollte mit einem Handgriff ausgeleert werden können. Achten Sie auf ein geringes Gewicht des Gerätes und einen günstigen Schwerpunkt. Im Dauerbetrieb sollte Sie die Arbeit mit dem Staubsauger nicht überlasten. Eine Fugendüse und eine Polsterbürste sollten mitgeliefert werden.

Copyright 2020 Tests-staubsauger.de
VAT identification numbers: DK35647430