Die 10 besten Akku-Stielstaubsauger

products 81 Produkte im Test
Meinungen 186.933 Meinungen
Testergebnisse 48 Testergebnisse

Welche Akku-Stielstaubsauger sind die besten und von welchen sollten Sie sich besser fernhalten? Wir haben 81 Akku-Stielstaubsauger miteinander verglichen und die besten davon herausgesucht. Unser Vergleich basiert auf 186.933 Nutzerbewertungen.

AKTUALISIERT:
02. Januar 2023

Wir verdienen eine Provision, wenn Sie bei uns einkaufen. Erfahren Sie hier, wie wir arbeiten.

Marke caret
filterFiltern
Platz
Name
Testurteil
Preis
  1. Bester Akku-Staubsauger
    1
    BuTure VC50
    Punkte
    96/100
    Sehr gut
    Amazon.de 230 €
    Amazon.de Marketplace 230 €
    2-in-1 Akkusauger
    Geeignet für Tierhaare
    55 Minuten Max. Laufzeit
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,8) 579 Meinungen
  2. 2
    Honiture S13
    Punkte
    96/100
    Sehr gut
    Amazon.de 230 €
    Amazon.de Marketplace 230 €
    Akkusauger mit Stiel
    Geeignet für Tierhaare
    50 Minuten Max. Laufzeit
    Wechselbarer Akku
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,8) 159 Meinungen
  3. Dyson V15 Detect Absolute
    Punkte
    95/100
    Sehr gut
    Akkusauger mit Stiel
    Geeignet für Tierhaare
    Geeignet für Allergiker
    60 Minuten Max. Laufzeit
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,7) 1946 Meinungen
  4. Roborock H7
    Punkte
    94/100
    Gut
    2-in-1 Akkusauger
    Geeignet für Tierhaare
    Geeignet für Allergiker
    90 Minuten Max. Laufzeit
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,7) 1337 Meinungen
  5. 2-in-1 Akkusauger
    Geeignet für Tierhaare
    Geeignet für Allergiker
    60 Minuten Max. Laufzeit
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,7) 481 Meinungen
  6. 6
    Laresar Elite 4
    Punkte
    94/100
    Gut
    Deal Alarm
    Amazon.de 190 €
    Deal Alarm
    Amazon.de Marketplace 190 €
    2-in-1 Akkusauger
    Geeignet für Tierhaare
    40 Minuten Max. Laufzeit
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,7) 368 Meinungen
  7. 7
    Honiture S12
    Punkte
    92/100
    Gut
    Amazon.de 230 €
    Amazon.de Marketplace 230 €
    2-in-1 Akkusauger
    Geeignet für Tierhaare
    55 Minuten Max. Laufzeit
    Wechselbarer Akku
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,6) 1051 Meinungen
  8. 2-in-1 Akkusauger
    Geeignet für Tierhaare
    Geeignet für Allergiker
    60 Minuten Max. Laufzeit
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,6) 884 Meinungen
  9. 2-in-1 Akkusauger
    Geeignet für Tierhaare
    Geeignet für Allergiker
    60 Minuten Max. Laufzeit
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,6) 408 Meinungen
  10. 2-in-1 Akkusauger
    Geeignet für Tierhaare
    Geeignet für Allergiker
    40 Minuten Max. Laufzeit
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,5) 13883 Meinungen

Kaufberatung für Akku-Stielstaubsauger

Akku-Stielstaubsauger sind praktische Reinigungsgeräte, die eine schnelle Reinigung mit hochwertiger Leistung bieten. Sie sind nicht nur leicht, sondern geben Ihnen auch die Freiheit, sich ohne Einschränkungen der Kabellänge nach zu bewegen. Sie sind in der Regel auch kompakter und leiser als ihre kabelgebundenen Gegenstücke, dafür aber auch teurer.

Außerdem gibt es diese Art von Staubsauger in verschiedenen Designs und Funktionen und wird dementsprechend auch bepreist, so dass es immer ein Modell gibt, das auch jedem Bedarf perfekt entspricht. Diese detaillierte Anleitung sollte in der Lage sein, Sie bei der problemlosen Auswahl zu unterstützen und so die vollständige Zufriedenheit mit Ihrer Wahl eines Akku-Stielstaubsaugers zu gewährleisten.

Laufzeit

Stiel-Staubsauger werden mit wiederaufladbaren Akkus betrieben, was bedeutet, dass sie keine kontinuierliche Stromversorgung haben und ihre Laufzeiten je nach Modell ebenfalls variieren, ganz abhängig von der Art des Akkus und seiner Kapazität. Hochwertige Akkus sorgen für mehr Leistung und eine längere Laufzeit, allerdings verbraucht das Arbeiten mit maximaler Leistung natürlich auch mehr Energie und reduziert die Laufzeit. Die Auswahl von Modellen, die längere Laufzeiten ermöglichen, wäre also am besten, um sicherzustellen, dass die Arbeit ohne Unterbrechung ausgeführt werden kann.

So verteilt sich die maximale Laufzeit auf Akku-Stielstaubsauger:

Januar 28, 2023

Akku

Normalerweise sind Akku-Staubsauger mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet, die mit einer einzigen Ladung im Gerät befestigt sind und begrenzte Laufzeiten von ca. 20 bis 60 Minuten bieten. Das Aufladen dauert durchschnittlich aber etwa 3 bis 6 Stunden. Akkus verschlechtern sich jedoch im Laufe der Zeit und neigen dazu, erhöhte Ladezeiten von bis zu 16 Stunden zu haben. Akku-Staubsauger besitzen außerdem auch eine reduzierte Saugleistung, sobald sie mit einer niedrigen Akkuladung betrieben werden. Für mehr Komfort schauen Sie also am besten nach Modellen mit Akkus, die schnell aufgeladen werden können. Alternativ verfügen einige Modelle aber auch schon über herausnehmbare Akkus und einen Ersatz, sodass Sie diesen während des Ladevorgangs problemlos für den Dauerbetrieb austauschen können.

Leistung / Saugleistung

Die Qualität des Motors bestimmt ebenfalls die Saugleistung der meisten Staubsauger; ein Hochleistungsmotor besitzt eine entsprechend hohe Wattleistung. Folglich wird also ein Akku mit einer hohen Spannung benötigt, um die richtige Energie zu liefern und um eine effektive Reinigung zu gewährleisten.

Geräuschpegel

Akku-Stielstaubsauger geben aufgrund der Absaugung in der Regel eine bestimmte Menge an Lärm ab, aber fortschrittlichere Modelle werden mit bürstenlosen Motoren, die ihre Leistung nicht beeinträchtigen, weniger laut gemacht. Modelle mit Geräuschpegeln um 60 bis 63 Dezibel gelten als leise. Hingegen sind aber Modelle mit Geräuschwerten von 71 bis 75 Dezibel oder höher sehr laut.

Kapazität des Staubbehälters

Die Kapazität des Staubbehälters variiert je nach Modell, daher wäre es am besten, einen mit einer guten Kapazität zu wählen, abhängig vom Reinigungsbereich und der Art des Schmutzes, den Sie normalerweise reinigen. Eine ausreichende Staubbehälterkapazität erspart Ihnen nämlich die Unannehmlichkeiten einer häufigen Entleerung. Stabsauger haben in der Regel außerdem ein Staubbehältervolumen von 200 bis 600 ml. Da Akku-Modelle aber beutellos sind, bieten sie auch eine relativ geringe Kapazität. Ein Staubbehälter mit einem Fassungsvermögen von 400 ml ist für die meisten regelmäßigen Aufgaben also vollkommen ausreichend.

Gewicht

Das Gewicht eines kabellosen Stabsaugers ist ebenfalls eine wichtige Überlegung, da Sie ihn während des Betriebs anheben müssen. Die meisten Modelle können aber ganz leicht sein und etwa 3 kg wiegen. Dennoch ist es immer noch wichtig, einen mit einem Gewicht auszusuchen, das Ihre Hand und Unterarme auch tolerieren können, da Sie wahrscheinlich für eine beträchtliche Zeit damit arbeiten werden.

Einfache Handhabung

Akku-Stielstaubsauger sind außerdem sehr benutzerfreundlich, da die meisten Modelle doch sehr leicht sind. Dennoch gibt es aber mehr zu beachten als nur ihr Gewicht. Ein Modell mit einem Kippschalter für Ein- und Aus-Funktionen eignet sich z. B. am besten für den Dauerbetrieb und nicht einer mit Auslöser, den Sie während des Reinigungsvorgangs stets gedrückt halten müssen. Griffe, die so geformt sind, dass sie einen angenehmen Halt bieten und nicht zu fest zum Halten sind, tragen sehr zum Komfort dieser Art von Staubsauger bei. Darüber hinaus sind Modelle mit leicht zugänglichen Bedientasten ebenfalls um einiges vorteilhafter.

Kosten

Die verschiedenen Modelle von Akku-Stielstaubsaugern kommen mit unterschiedlichen Designs, Fähigkeiten und natürlich auch Preisen. Sie können aber etwas teuer sein, da sie mit Akkus betrieben werden müssen und reichen von Budgetmodellen bis hin zu fortgeschritteneren.

Der günstigste Akku-Staubsauger in unserem Vergleich hat einen Preis von nur 93 €, während der teuerste auf 899 € kommt. So verteilt sich der Preis für Akku-Stielstaubsauger:

Januar 28, 2023

Zubehör

Akku-Stabsauger sind standardmäßig mit Aufsätzen für bestimmte Aufgaben ausgestattet, die jedoch nicht bei allen Modellen gleich sind. Einige Hersteller sind sehr großzügig mit dem Zulegen von Anbaugeräten in der Verpackung, während andere dies weniger tun. Überprüfen Sie also am besten, ob das Modell Ihrer Wahl auch alle Aufsätze enthält, die Sie benötigen, da mehr Aufsätze einen höheren Preis bedeuten könnten, so dass es am besten ist zu wissen, welche Werkzeuge verwendbar sind und diese dann entsprechend zu kaufen. Die folgenden gängigen Tools sind so definiert, um genau zu bestimmen, was Sie benötigen:

  • Prägebürste – Diese besitzt lange und weiche Borsten, die effektiv Staub von Fensterbänken, Lampenschirmen, Jalousien und anderen kniffligen Oberflächen entfernen. Sie ist auch ideal für die Reinigung empfindlicher Gegenstände wie Möbel, Figuren, Bücher und dergleichen.
  • Fugendüse – Dies ist ein langes, flaches Rohr mit einer abgewinkelten Spitze und wurde dazu entwickelt, um schwer zugängliche Bereiche und in engeren Lücken zu reinigen, die andere Tools nicht bewältigen können.
  • Flexible Fugendüse – Eine erweiterte Fugendüse, die einen größeren Reinigungsradius bietet und zudem leicht gebogen werden kann. Sie bietet einen einfachen Zugang und reinigt effizient schwer zugängliche Bereiche.
  • Polsterdüse – Dies ist ein breiter Aufsatz mit einem flachen Kopf, der normalerweise mit einem eingebauten Stoffstreifen geliefert wird, um so Partikel leichter von Sofas, Bettwäsche, Matratzen, Autositzen und mehr zu entfernen.
  • Mini-Turbobürste – Diese besitzt rotierende Borsten, die die Tiefenreinigung von weicheren Möbeln oder mit Tierhaaren besetzten Gegenständen erleichtern.
  • Turbobürste – Ein größerer Aufsatz mit rotierenden Bürsten, der sich zum Reinigen von hochflorigen und groben Teppichen, sowie von Tierhaaren eignet.

Weiter zu beachtende Dinge

  • Bodenaufsätze – Verschiedene Modelle bieten zusätzlich auch spezielle Bodenaufsätze für Hartböden, dicke Teppiche und andere Oberflächen. Sie können auch mit einer motorisierten Turbobürste, einem Wischaufsatz, einem weichen Walzenreinigerkopf und vielem mehr geliefert werden. Einige fortschrittliche Modelle sind außerdem mit schwenkbaren Bodenaufsätzen ausgestattet, die gleichzeitig einen größeren Bereich abdecken.
  • Filter – In Bezug auf die Effizienz sind die besten Stabsauger diejenigen, die mit HEPA-Filtern ausgestattet sind. Es ist nämlich erwiesen, dass sie 99,97% der Partikel entfernen, die bis zu 0,3 Mikrometer klein sind. Diese enthalten nämlich Staub, Pollen, Bakterien und dergleichen. Es ist zudem auch wichtig, einen hochwertigen Filter in Betracht zu ziehen, um eine hygienische Umgebung zu gewährleisten.
  • Aufbewahrung – Viele Modelle kommen mit kleineren Staufächern direkt im Akku-Stielstaubsauger, während andere sie auf der Ladestation besitzen, um Aufsätze so organisierter zu halten. Andere Modelle sind zudem faltbar, so dass sie auch leichter weggepackt werden können.
  • Variable Saugleistung – Diese bietet einem mehr Flexibilität, da es Ihnen ermöglicht, das Saugniveau in Abhängigkeit von den Reinigungsanforderungen zu wählen. Die meisten Modelle haben normalerweise drei Saugstufeneinstellungen, während andere High-End-Einheiten mehr Einstellungen ermöglichen.
  • Akkustandanzeige – Eine ebenfalls sehr hilfreiche Funktion einiger Modelle, die Ihnen eine Vorstellung davon gibt, wie viel Akkuleistung noch übrig ist oder wann sie zur Neige geht.
  • Ladestation – Sie haben die Wahl zwischen einer Wand- oder Bodenladestation.
  • LED-Bodenkopfleuchten – Dies ist ebenfalls sehr praktisch, da es den Arbeitsbereich beleuchtet, um so eine gründliche Reinigung zu gewährleisten.
  • Modelle mit Sensoren Diese erkennen den Bodentyp und passen die Saugleistung entsprechend an. Außerdem fördern sie eine optimale Reinigung und sparen gleichzeitig Akkuleistung.
  • Intelligente Technologie – Diese ermöglicht die Verbindung des Akku-Stielstaubsaugers mit Ihrem Handy über WIFI oder Bluetooth und über eine App, so dass Sie die notwendigen Informationen des Reinigungsprozesses, einschließlich des Akkustands, bequem überwachen können.
  • Bedienfeld – Fortgeschrittenere Modelle können mit der Fingerspitzensteuerung bedient werden, also mit einem LED-Touchscreen, der auch nützliche Informationen wie Batterieladezustand, Saugleistungseinstellung, Reinigungsbenachrichtigungen und mehr anzeigt. Budget-Modelle neigen außerdem dazu, traditionelle Schalter und Tasten zu verwenden.
  • 2-In-1-Modelle – Sie haben die Wahl zwischen der Arbeit mit einem Akku-Stielstaubsauger oder einem Handstaubsauger. Dieses Gerät ist obendrein mit einem Auslöser ausgestattet, der dazu verwendet wird, um den Stick zu lösen und das Gerät in ein tragbares Modell zu verwandeln.
  • Abnehmbarer Akku – Modelle mit leicht abnehmbaren und wiederaufladbaren Akkus sind bequemer als solche, die mit Schrauben befestigt werden müssen. Der Akku gleitet oder klickt somit sanft in das Gerät und gleitet wieder heraus, sobald Sie die dafür vorgesehene Entriegelungslasche drücken. Fortschrittlichere Modelle verschiedener Marken bieten in der Regel sogar zwei Akkupacks an. Der zweite Akku sollte also stets vollständig aufgeladen und bereit sein, umzuschalten, falls der vorhandene keinen Strom mehr hat. Dieses Feature unterstützt den Dauerbetrieb und verlängert oder verdoppelt sogar die Laufzeit.

Vergleichstabelle

caret-up caret-down Produktdaten
BuTure VC50 Honiture S13
Dyson V15 Detect Absolute
Name BuTure VC50 Honiture S13 Dyson V15 Detect Absolute
Punkte
96
96
95
Platz Rang 1 von 105 Rang 2 von 105 Rang 3 von 105
Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
579 Meinungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
159 Meinungen
★★★★★
★★★★★
(4.7)
1946 Meinungen
Preis 230 € 230 € 809 €
caret-up caret-down Batterie
Max. Laufzeit 55 Min 50 Min 60 Min
Laufzeit Maximum-Modus 15 Min 18 Min 8 Min
Ladezeit 240 Min 240 Min 270 Min
Akkutyp Lithium-Ionen Lithium-Ionen Lithium-Ionen
Batterie spannung 25,9 V
Batteriekapazität 2500 mAh 2500 mAh 3600 mAh
Wechselbarer Akku
caret-up caret-down Reinigung und Funktionen
Produkttyp 2-in-1 Akkusauger Akkusauger mit Stiel Akkusauger mit Stiel
Kapazität 1,2 L 1,5 L 0,77 L
Anzahl der Leistungsstufen 3 3 3
Geräuschpegel 62 dB 82 dB
Saugkräfte (Pa) 33 kPa 33 kPa
Leistung
Bodendüse mit LED-Beleuchtung
Teleskoprohr
Material Aluminium Kunststoff
caret-up caret-down Düsen
Fugendüse
Polsterdüse
Parkettdüse
Elektrobürste
Kombidüse
Mini-Turbo Düse
Turbodüse
Saugbürste
caret-up caret-down Maße & Gewicht
Höhe 129,0 cm 126,0 cm
Breite 22,0 cm 26,6 cm
Tiefe 25,0 cm 25,0 cm
Gewicht 1,8 kg 2,5 kg 3,0 kg
caret-up caret-down Vorteile und Nachteile
Vorteile
Mit einem grünen Laser ausgestattet, der Schmutzpartikel entfernt
Stellt automatisch die Saugleistung ein
Kann Schmutzpartikel identifizieren und zählen
Herausnehmbarer Akku
Inkl. 6 Reinigungsaufsätzen
Neigt nicht zu Haarverfilzungen
Nachteile
Teuer
Der Trigger-Schalter muss die gesamte Zeit über gehalten werden
Der Ersatzakku wird nur separat verkauft
da-DK
Klaus Bachmann
Klaus Bachmann

Gründer

Hallo, mein Name ist Klaus Bachmann und ich bin der Gründer von Tests-staubsauger.de. Seit mehreren Jahren arbeite ich bereits in den Bereichen Haushaltsgeräte und Technologie und versuche daraus unvoreingenommene Vergleiche zu erstellen, basierend auf Nutzerbewertungen, Expertenmeinungen und Testergebnissen.
Ich hoffe, Ihnen gefällt es hier auf Tests-staubsauger.de!

Alles Gute
Klaus

Copyright © Tests-staubsauger.de
In Kooperation mit Reoverview.de – Haushaltsgeräte im Test