Bodenstaubsauger: Über das Energielabel

Aktualisiert am 18. Dezember 2022 von

Was ist ein Energielabel?

Früher wurden Energielabel dazu verwendet, um anzuzeigen, wie energieeffizient Staubsauger sind und wie effektiv sie auch auf verschiedenen Oberflächen funktionieren. Das Etikett zeigt außerdem die Ergebnisse der Tests, denen neue Staubsauger unterzogen werden an, wobei ein energieeffizienterer Staubsauger eine höhere Klassifizierung in Bezug auf das Energielabel hat.

In der EU besitzen viele Großgeräte ein Energielabel, um die verschiedenen Modelle leichter vergleichen zu können.

Warum wird das Energielabel nicht mehr verwendet?

Staubsauger-Energielabel wurden von der Europäischen Union abgeschafft, als Dyson (ein Hersteller von beutellosen Staubsaugern) eine Klage gegen die EU-Kommission wegen fehlerhafter Energieeffizienzvorschriften gewann.

Staubsauger wurden bisher außerdem immer unter den idealsten Bedingungen getestet, z. B. wenn Filter neu und sauber waren und der Staubbeutel immer völlig leer war. Dies ist jedoch keine korrekte Darstellung der tatsächlichen Nutzung, sodass das Energielabel ungültig wurde.

Folgen der Abschaffung der Energielabel:

  • Die Abschaffung macht es den Herstellern heute aber sehr schwer, da dies bedeutet, dass Staubsauger, die bereits vor der Abschaffung hergestellt wurden, kein Label mehr haben dürfen.
  • Verbraucher können sich zudem beim Kauf des für ihren Gebrauch geeigneten Staubsaugers nicht mehr auf die bunten Energieführer verlassen.
de-DE nl-NL da-DK

Copyright © Tests-staubsauger.de
In Kooperation mit Reoverview.de – Haushaltsgeräte im Test