177 Besten Bodenstaubsauger

Finden Sie die 177 besten Bodenstaubsauger, die bei den gesammelten Tests und den 137.752 Bewertungen am besten abgeschnitten haben. Aktualisiert April 2020.

Typ

Marke

Eigenschaften

Energieeffizienzklasse

Leistung

Geräuschlevel

Staubaufnahme auf Teppich

Staubaufnahme auf Hartboden

Fassungsvermögen

Aktionsradius

Staubemission

Saugkraftregulierung

Teleskoprohr

#1
Philips FC9741
Philips FC9741
€ 139
98
Staubsauger ohne Beutel
günstiger Preis
★★★★★
★★★★★
(4.8) 394 Bewertungen
#2
Philips FC9729
Philips FC9729
€ 154
98
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.9) 134 Bewertungen
#3
Philips FC9929
Philips FC9929
€ 316
98
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.9) 45 Bewertungen
#4
Miele S 8340 Powerline SGDF3
Miele S 8340 Powe...
€ 180
97
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.8) 3262 Bewertungen
#5
Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine SKMP3
Miele Blizzard CX...
€ 359
97
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.8) 59 Bewertungen
#6
AEG LX7-2-ÖKO
AEG LX7-2-ÖKO
€ 120
96
Staubsauger ohne Beutel
günstiger Preis
★★★★★
★★★★★
(4.7) 486 Bewertungen
#7
Philips FC9745
Philips FC9745
€ 212
96
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.8) 107 Bewertungen
#8
Miele Complete C3 Special PowerLine SGMF3
Miele Complete C3...
€ 360
96
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.9) 57 Bewertungen
#9
Miele Complete C3 Cat&Dog PowerLine SGEF3
Miele Complete C3...
€ 250
95
Spezialisiert für Tierhaare
★★★★★
★★★★★
(4.8) 1795 Bewertungen
#10
Siemens VS06T212
Siemens VS06T212
€ 99
94
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 1335 Bewertungen
#11
Hanseatic VC-T4020ES-2
Hanseatic VC-T402...
€ 75
94
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 852 Bewertungen
#12
AEG VX8-1-ÖKO
AEG VX8-1-ÖKO
€ 160
94
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 389 Bewertungen
#13
Siemens VSZ7330
Siemens VSZ7330
€ 160
94
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 323 Bewertungen
#14
Miele Classic C1 EcoLine SBAP3
Miele Classic C1 ...
€ 139
94
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 320 Bewertungen
#15
Siemens VSZ3XTRM11
Siemens VSZ3XTRM11
€ 104
94
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 271 Bewertungen
#16
Miele Complete C3 Excellence EcoLine SGSP3
Miele Complete C3...
€ 200
94
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 71 Bewertungen
#17
Bosch BGS5330A
Bosch BGS5330A
€ 240
94
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 56 Bewertungen
#18
Miele Blizzard CX1 Cat&Dog PowerLine SKCF3
Miele Blizzard CX...
€ 316
93
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 1081 Bewertungen
#19
Miele Complete C3 Silence EcoLine SGSK3
Miele Complete C3...
€ 219
93
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 858 Bewertungen
#20
Miele Complete C3 Red EcoLine SGSK3
Miele Complete C3...
€ 230
93
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 156 Bewertungen
#21
Siemens VSQ5X1230
Siemens VSQ5X1230
€ 130
92
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 8312 Bewertungen
#22
Rowenta RO3766EA
Rowenta RO3766EA
€ 116
92
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 6473 Bewertungen
#23
Privileg Edition 50
Privileg Edition 50
€ 80
92
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 1881 Bewertungen
#24
Hanseatic VCB35B15C-1J7W-70
Hanseatic VCB35B1...
€ 50
92
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 1368 Bewertungen
#25
Philips FC9331
Philips FC9331
€ 99
92
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 849 Bewertungen

Die besten Bodenstaubsauger in unserem Vergleich

Die besten Bodenstaubsauger mit der höchsten Bewertung findest du bei uns. Wir haben insgesamt 177 Bodenstaubsauger miteinander verglichen. Unser Vergleich umfasst zudem 137.752 Bewertungen von Kunden, 121 Bewertungen von Experten und 5 Bodenstaubsaugertests. Unser Bodenstaubsaugertest wurde im April 2020 aktualisiert.

Bester Bodenstaubsauger mit Beutel: Miele S 8340 Powerline SGDF3

Miele S 8340 Powerline SGDF3 Der Miele S 8340 Powerline SGDF3 wird in unserem Staubsaugervergleich als bester Bodenstaubsauger mit Beutel eingestuft. Die Punktezahl von dem Miele S 8340 Powerline SGDF3 beträgt 97/100 und der Preis 180 €. Der Staubsauger hat eine Staubkapazität von 4.5 litern und einen Aktionsradius von 12.0 metern.

Bester Bodenstaubsauger ohne Beutel: Philips FC9741

Philips FC9741 Der Philips FC9741 wird als bester Bodenstaubsauger ohne Beutel eingestuft. Der Staubsauger erreicht eine Punktezahl von 98/100 und ist im Online-Shop zum Preis von 139 € erhältlich. Der Staubsauger hat einen Aktionsradius von 10.0 metern und einen geschätzten jährlichen Energieverbrauch von 22 kWh.

Bodenstaubsauger Daten aus unserem Test/Vergleich

Basierend auf 177 Bodenstaubsauger aus unserem Test/Vergleich.

Top 10 die besten Marken in unserem Bodenstaubsauger Vergleich

Es sind nur Marken mit 3 Produkten enthalten.
#1 Miele
91
#2 Hanseatic
91
#3 Privileg
91
#4 Philips
88
#5 Kärcher
87
#6 Rowenta
86
#7 Siemens
86
#8 Hoover
86
#9 Bosch
85
#10 AEG
85

Was ist der Schallpegel für Bodenstaubsauger?

Der durchschnittliche Schallpegel für den Bodenstaubsauger im Vergleich beträgt 74 dB. Der leiseste Bodenstaubsauger hat einen Schallpegel von 58 dB und der lauteste einen Schallpegel von 84 dB. Die Verteilung des Schallpegels ist im Diagramm dargestellt.
Was ist der Schallpegel für Bodenstaubsauger?
April 5, 2020

Was ist die Energieklasse für den Bodenstaubsauger?

Die Verteilung der Energieklassen für die Bodenstaubsauger ist in der Abbildung dargestellt.
Was ist die Energieklasse für den Bodenstaubsauger?
April 5, 2020

Die Punkteverteilung unter den Bodenstaubsaugern

Die Grafik zeigt, wie sich die Punktezahl für die Bodenstaubsauger in unserem Vergleich zusammensetzt. Der Philips FC9741 ist der beste Bodenstaubsauger mit einer Punktezahl von 98/100.
Die Punkteverteilung unter den Bodenstaubsaugern
April 5, 2020

Wie viel Strom verbraucht der Bodenstaubsauger?

Der geschätzte jährliche Stromverbrauch der Bodenstaubsauger ist in der Tabelle dargestellt. Die Daten zeigen, das der Stromverbrauch von 12 kWh bis 40 kWh variieren kann.
Wie viel Strom verbraucht der Bodenstaubsauger?
April 5, 2020

Die Preisverteilung unter den Bodenstaubsaugern

Die Grafik zeigt, wie sich der Preis auf die Bodenstaubsauger verteilt. Hier können Sie sehen, dass die billigsten Bodenstaubsauger einen Preis von 43 € und die teuersten einen Preis von 556 € haben.
Die Preisverteilung unter den Bodenstaubsaugern
April 5, 2020

Was ist der Aktionsradius für den Bodenstaubsauger?

Die Verteilung des Aktionsradiuses ist im Diagramm dargestellt. Der Aktionsradius bei den Bodenstaubsaugern variiert zwischen 6 und 15 Metern.
Was ist der Aktionsradius für den Bodenstaubsauger?
April 5, 2020

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welches ist der beste Bodenstaubsauger?

Der beste Bodenstaubsauger in unserem Vergleichstest ist der Philips FC9741 mit einer Gesamtpunktzahl von 98/100.

Welcher leise Bodenstaubsauger ist der beste?

Der beste leise Bodenstaubsauger (mit einem Schallpegel unter 70 dB) in unserem Vergleich ist das Modell AEG VX8-1-ÖKO mit einem Testergebnis von 94/100.

Welcher billige Bodenstaubsauger ist der beste?

Der beste günstige Bodenstaubsauger ist das Modell Siemens VS06T212 in unserem Vergleich mit einer Punktezahl von 94/100. Der Siemens VS06T212 hat einen Preis von 99 €.

Vergleich

Produktdaten

Philips FC9741 Philips FC9729 Philips FC9929 Miele S 8340 Powerline SGDF3
Name Philips FC9741 Philips FC9729 Philips FC9929 Miele S 8340 Powerline SGDF3
Noten 98/100 98/100 98/100 97/100
Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
394 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.9)
134 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.9)
45 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
3262 Bewertungen
Preis 139 € 154 € 316 € 180 €
Testresultate "Testsieger" - ETM TestMagazin 04/2018

Energieverbrauch

Energieeffizienzklasse
Leistung 650 watt 650 watt 650 watt 890 watt
Jährlicher Energieverbrauch 22 kWh 28 kWh 21.4 kWh 34 kWh
Jährlicher Energiekosten € 6,6 € 8,4 € 6,3 € 10,2

Staubaufnahme

Staubaufnahme auf Teppich C C C C
Staubaufnahme auf Hartboden A A A A

Filterung

Staubemission A A A B
Filter Allergiefilter Allergiefilter HEPA 13 AirClean
Allergikerfreundlich

Eigenschaften

Geräuschlevel 76 dB 76 dB 75 dB 77 dB
Fassungsvermögen 2.0 l 2 l 2.2 l 4.5 l
Aktionsradius 10.0 m 10.0 m 11.0 m 12.0 m
Saugkraftregulierung
Teleskoprohr

Maße & Gewicht

Höhe 31.7 cm
Breite 31.0 cm
Tiefe 50.6 cm
Gewicht 5.5 kg 5.5 kg 3.2 kg 8.2 kg

Bodenstaubsauger Guide

Den passenden Bodenstaubsauger finden

Sie möchten sich einen neuen Staubsauger kaufen und fragen sich welcher der richtige für Sie ist? Es gibt ein paar Dinge zu beachten damit Sie das für sich passende Gerät finden. Der Markt ist groß. Den Überblick zu behalten ist da gar nicht so leicht. Natürlich ist es zunächst einmal wichtig, dass Sie für sich selbst einige Punkte abarbeiten. Nicht jeder Staubsauger eignet sich auch für jeden Haushalt. Dabei kommt es ganz an auf Ihre persönlichen Vorlieben und welche Untergründe damit gesaugt werden sollen. Ganz wichtig ist aber auch, wie viel an Zeit Sie investieren möchten in die Reinigung der Zimmer mit dem Staubsauger. Sicherlich so wenig Zeit wie möglich. Bevor Sie sich auf die Suche begeben nach dem für Sie passenden Staubsauger, beschäftigen Sie sich vorher erst einmal mit einigen Fragen. Gehen Sie in ein Geschäft ohne vorher eine Vorauswahl getroffen zu haben dann wird das nicht nur für Sie schwierig sondern auch nicht einfach für den Verkäufer. Eine Vielzahl von unterschiedlichen Staubsaugertypen gibt es. Diese sind aber nicht geeignet für alle Ansprüche. Staubsaugerroboter eignen sich zum Beispiel nicht für hochflorige Teppiche. Staubsauger die mit einem Akku arbeiten sind aufgrund ihrer Laufzeit ungeeignet für die großen Haushalte. Allergiker sollten Abstand nehmen von Bodenstaubsaugern die keinen guten Abluftfilter besitzen. Wenn Sie Haustiere haben achten Sie auf das passende Zubehör. Haben Sie keine Lust ständig neue Staubsaugerbeutel zu kaufen schauen Sie sich nach Modellen um die ohne Beutel funktionieren. Bevor Sie ins Geschäft gehen treffen Sie am besten schon einmal eine Vorauswahl. Ein Staubsauger der sehr teuer ist und ausgestattet ist mit sämtlichen Features muss für Sie und die Bedürfnisse die Sie an das Gerät haben, nicht zwangsläufig der richtige sein. Stellen Sie sich am besten vor der Besichtigung folgende Fragen. Wie groß ist Ihr Haus/Ihre Wohnung? Muss auf mehreren Etagen mit dem Staubsauger gesaugt werden?Welche Bodenbeläge gibt es überwiegend bei Ihnen? Wie viel Zeit können oder müssen Sie aufbringen für das Saugen? Haben Sie Haustiere? Sind Sie Allergiker oder eines Ihrer Familienangehörigen? Soll das Gerät mit Staubsaugerbeuteln arbeiten oder nicht? Welche der Bedienungselemente sind für Sie wichtig? Von wem soll der Staubsauger bedient werden? Haben Sie für sich diese Fragen alle beantwortet, sind Sie bereits schon um einiges weiter.

Die Wohnungsgröße

Natürlich ist die Wohnungsgröße wichtig bei der Entscheidung für das passende Gerät bzw. die Reinigungsfläche. Für große Reinigungsflächen sind andere Geräte nötig als für kleine Wohnungen. Einmal ist es der Akku, der zu schnell leer ist oder es reicht das Volumen des Staubsaugerbeutels bzw. des Auffangbehälters nicht aus.

Große Häuser und Wohnungen

Haben Sie eine Wohnung die sehr groß ist sollten Sie sich in jedem Fall umschauen nach einem herkömmlichen Staubsauger dessen Aktionsradius besonders groß ist. Entscheiden Sie sich für ein Gerät das einen kleinen Aktionsradius hat oder ein Gerät das nur ein kurzes Kabel hat sind Sie ständig auf der Suche nach einer Steckdose und müssen sehr oft umstecken. Recht groß sollte auch der Staubsaugerbeutel sein damit viel Schmutz in den Staubsaugerbeutel passt. Das durchschnittliche Fassungsvermögen liegt bei bis zu 3 Litern im Gegensatz zu den Auffangbehältern bei den Geräten die ohne Beutel arbeiten. Natürlich können Sie sich im Falle einer großen Wohnung auch einen Saugroboter kaufen. Sie müssen allerdings darauf acht geben das seine Akkulaufzeit lang ist. Zwei Reinigungszyklen schaffen die Geräte des Herstellers Neato. Ist der Akku leer fährt das Gerät zur Ladestation automatisch zurück und tankt auf um startklar zu sein für den nächsten Durchgang. Die Stelle an der er seine Arbeit beendet hat merkt sich das Gerät und fährt nachdem es wieder voll aufgeladen ist zu dieser Stelle zurück und beginnt dort wieder mit der Reinigung. Solche Geräte schaffen so eine Reinigungsfläche die sehr groß ist. Ganz wichtig ist natürlich bei den Geräten die mit Strom betrieben werden ein Aktionsradius der recht groß ist. Wohnflächen die auf verschiedenen Ebenen untergebracht sind sollten die Geräte leicht sein damit Sie sich gut transportieren lassen. Ein geringes Gewicht und große Haltegriffe sind beim Tragen des Staubsaugers in die verschiedenen Etagen ein großer Vorteil. Der Saugschlauch und das Saugrohr sollten sich befestigen lassen am Gerät. So wird es leichter das Gerät zu transportieren.

Kleine Wohnungen

Für diese stehen mehr Modelle zur Verfügung. Auswählen können Sie aus der ganzen Palette. Der Aktionsradius muss nicht allzu groß sein ebenso der Staubsaugerbeutel. Für Wohnflächen die kleiner sind reicht ein Akkusauger oder auch ein Saugroboter. Mittlerweile haben diese eine Betriebsdauer von bis zu 40 Minuten. Eine Fläche zwischen 60 bis 70 m² sollte da kein Problem sein. Dieses Gerät muss natürlich ebenfalls handlich sein und sich leicht bedienen lassen. Was die Saugroboter betrifft ist bei diesen die Auswahl ebenfalls groß. Je nachdem welchen Untergrund das Gerät reinigen soll können Sie wählen zwischen einem Saugroboter oder einem Wischroboter. Es sollten allerdings keine Hochflorteppiche sein denn die Saugroboter kommen nicht sehr gut zurecht mit diesem hohen Flor. Fällt Ihre Entscheidung auf einen Wischroboter sollte in den Räumen im besten Falle gar kein Teppich verlegt sein. Das Wischtuch das befestigt ist unterhalb vom Saugroboter wird durch einen Teppich stark ausgebremst. Allerdings sind im Handel auch Wischroboter erhältlich, welche einen solchen Untergrund erkennen. Ein solches Gerät würde gar nicht erst versuchen über den Teppich zu kommen.

Hartböden oder Teppiche

Möchten Sie sich einen neuen Staubsauger zulegen kommt es bei ihm an auf die Untergründe. Nicht jeder Staubsauger eignet sich für jeden Untergrund. Unbedingt sollten Sie auf das passende Zubehör für Ihre Ansprüche achten. Das ist jedoch nicht das Einzige. Der Staubsauger sollte auch nicht zu viel wiegen. Besonders groß geschrieben wird auch der Bereich Handlichkeit. Ausschlaggebend sind hier in jedem Falle die Leistungsreduzierung und die unterschiedlichen Düsen. Mit einem umfangreichen Zubehör sind auch die verschiedensten Beläge einfach zu säubern.

Hartböden

Geeignet für die Reinigung von Hartböden sind fast alle Staubsauger. Ob es nun der Bodenstaubsauger ist, der Saugroboter oder der Stabstaubsauger. Auf den Flächen liegt der Staub nur auf der Oberfläche. Selbst mit einer Leistung die gering ist lassen sich diese absaugen. Bei den Hartbodensaugern sollten Sie dennoch ein paar Dinge beachten. Wie ärgerlich ist es wenn durch die Wahl des falschen Staubsaugers der schöne Hartboden zerkratzt wird. Grundsätzlich können Sie einen normalen Bodenstaubsauger nutzen. Er sollte allerdings ausgerüstet sein mit einer Düse bei der die Borsten sich heraus schieben lassen. Durch die Borsten wird ein Zerkratzen bei den empfindlichen Böden verhindert. Möchten Sie ganz sicher gehen kaufen Sie sich am besten ein Gerät das über eine Parkettdüse verfügt. Die Düsen lassen sich nicht einfahren da sie nicht eingezogen werden können. Sie können so auch nicht aus Versehen die Borsten vergessen beim Saugen da es keine gibt. Gummierte Leichtlaufräder sind am besten und schonendsten für solche Untergründe. Es geht erst einmal darum die Böden nicht zu zerkratzen jedoch auch darum das die Räder ruhig über den Boden laufen. Um einiges lauter sind Kunststoffräder. Ob es nun der Staubsauger mit einem Beutel oder ohne beutel sein soll ist ganz alleine Ihre Entscheidung. Andere Vorteile und Nachteile gibt es bei diesem Punkt. Kaufen Sie sich einen Staubsauger der ohne Beutel auskommt brauchen Sie nicht immer wieder neue Staubsaugerbeutel kaufen. Das Entleeren des Auffangbehälters geht meist aber nicht ohne Staubkontakt und Kontakt mit den Allergenen. Abgeraten von Staubsaugern ohne Beutel wird Allergikern. Oder das Entleeren wird immer übernommen durch ein anderes Familienmitglied.

Teppiche

Die Ansprüche an den Staubsauger sehen wieder ganz anders aus bei Teppichböden. Geben Sie Acht auf eine Klassifizierung beim Energielabel hinsichtlich der Teppichbodenreinigung. Einiges sagt dies bereits aus über das Ergebnis beim Saugen auf Teppichböden. Der Staubsauger mit dem Teppiche gereinigt werden sollte ausgestattet sein mit einer hohen Saugkraft. Achten Sie beim Kauf darauf das der richtige Aufsatz genutzt wird. Besonders zu empfehlen sind für die Reinigung von Teppichen Elektrobürsten. Der Teppich wird durch diese regelrecht durchgekämmt. Der tiefsitzende Schmutz löst sich so aus dem tiefen Floor. Perfekt sind diese Bürsten auch für die Entfernung von Tierhaaren. Die Tierhaare, die recht widerspenstig sind, werden gelöst durch das Kämmen auf dem Teppich. Nicht alle Teppiche sind geeignet für eine Reinigung mit der Elektrobürste. Es gibt Teppiche welche im Gegensatz zu anderen Teppichen weniger fest verknüpft sind. Testen Sie erst einmal den Staubsauger mit der Elektrobürste auf dem Teppich bei Ihnen zu Hause. Die langen Fransen rollen sich schon mal gerne um die Bürste. Diese blockiert dann. Abgeraten wird von einem Kauf bei der Reinigung von Teppichböden. Die Saugleistung der Saugroboter ist meistens gering. Um die Hartböden zu reinigen ist die Saugleistung ausreichend. Ungeeignet ist sie jedoch bei einem hohen Teppichflor oder einem mittelhohen Teppichflor.

Der Staubsauger für Tierbesitzer

Mittlerweile gehören Hunde sowie Katzen zur Familie in deutschen Haushalten. Die Vierbeiner leben zusammen mit ihren Besitzern in ihrem Haus oder der Wohnung. Wir Menschen verlieren Hautschuppen und die Tiere verlieren ganz schön viele Haare. Gerade im Frühjahr beim Haarwechsel sowie auch im Herbst. Spezielle Staubsauger gibt es auch für die widerspenstigen Tierhaare. Sie können es aufnehmen mit den Tierhaaren. Tierstaubsauger die richtig gut sind verfügen über Miniturbobürste, eine Turbobürste oder eine Turbinenbürste. Wenn diese noch separat ausgetattet ist mit einem Motor gibt es keine Chance für Tierhaare. Polstermöbel lassen sich ebenfalls durch die Minibürsten von Tierbürsten befreien wie auch die Schlafplätze der Tiere. Wichtig ist ein guter Filter im Staubsauger für die Tierbesitzer. Zu empfehlen ist ein HEPA Filter. 99,98 % der Bakterien, Allergene und andere Schmutzpartikel werden von diesem zurückgehalten und eingefangen im Filter. Ob Sie sich nun entscheiden für einen Staubsauger mit einem Beutel oder einem Gerät ohne Staubsaugerbeutel können Sie entscheiden nach Ihren Bedürfnissen. Denken Sie aber daran das beim Beutelstaubsauger der Staubbeutel schnell füllt. Schneller erfolgt so der Nachkauf der Staubbeutel bei einem Haushalt mit Tieren. Daher wird empfohlen sich einen beutellosen Zyklonstaubsauger zuzulegen. Außerdem sollte das Gerät ausgestattet sein mit einem guten Abluftfilter sowie den entsprechenden Düsen.

Staubsauger geeignet für Allergiker

Stärker belastet mit Allergenen ist die Raumluft im Vergleich zur Außenluft. Regelmäßig wird die Außenluft gereinigt durch Regen und Wind. Meistens ist das bei den Wohnräumen nicht so außer Sie haben spezielle Luftreiniger oder Staubschutzgitter. Bei Allergikern ist es ganz wichtig dass regelmäßig die Wohnung gesaugt wird. Am wenigsten kann es so zu neuem Staub kommen, den es wieder zu beseitigen gilt. Gerade in Matratzen, Teppichen Vorhängen sowie anderen Textilien sammelt sich der lästige Hausstaub mit der Zeit. Das Saugen an sich kann allerdings schon eine Herausforderung sein für manchen Hausstauballergiker. Viele Geräte sind nicht ausgestattet mit entsprechenden Abluftfiltern. Die Luft die aus dem Staubsauger heraus geblasen wird, belastet zusätzlich die Raumluft. Auch beim Leeren des Auffangbehälters oder des Staubsaugerbeutels lässt sich der direkte Kontakt mit Partikeln, die eine Allergie auslösen können, nicht vermeiden. Gerade für Hausstauballergiker ist es umso wichtiger sich das richtige Gerät zu suchen. Ein entsprechender Abluftfilter ist natürlich mit das Wichtigste. Ausgestattet sind die Staubsauger die am besten geeignet sind für Allergiker mit einem HEPA-Filter. Bei den Filtern gibt es ebenfalls verschiedene Klassifizierungen, die gut sind. Eingeteilt sind diese in 5 unterschiedliche Kategorien. Diese sind E10, E11, E12, H13 sowie H14. Der Staubsauger der ausgestattet ist mit einem H14 HEPA Filter ist momentan der stärkste und den HEPA-Filtern. Er verfügt über den höchsten Abscheidegrad der über 99,995 Prozent liegt. Die Staubpartikel, die mikroskopisch klein sind, werden festgehalten in dem Filter. Dieser bietet daher die optimalen Voraussetzungen für die Hausstauballergiker. Achten Sie darauf den HEPA Filter regelmäßig zu reinigen. Ein Filter der komplett verschmutzt ist wird keine Hilfe sein im Kampf gegen die Allergie.

Die richtige Wahl

Bereits vor dem Kauf sollten Sie wissen welchen Staubsauger Sie haben möchten. Da gibt es den klassischen Bodenstaubsauger. Die meisten Haushalte haben einen solchen. Der solide Allrounder reinigt Holzböden und Teppiche. Sie können wählen zwischen einem Modell mit Kabel oder einem Modell das mit einem Akku betrieben wird. Der Bodenstaubsauger der mit einem Akku betrieben wird ist flexibler bei der Arbeit da Sie nicht auf das Kabel acht geben müssen und Sie müssen das Gerät nicht immer nachziehen. Er kann allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum genutzt werden. Das hängt davon ab wie lange der Akku durchhält. Ist der Akku leer dauert es meistens ein paar Stunden bis er wieder ganz aufgeladen ist. Eine größere Wattzahl heißt nicht das auch die Saugleistung automatisch höher ist. Die Wattzahl gibt lediglich an wie viel an elektrischer Leistung der Staubsauger verbraucht wenn er in Betrieb ist. Mehre Faktoren die zusammen spielen sind ausschlaggebend für die gute Saugleistung. Dazu gehören die Motorleistung, die Düsenkonstruktion, die Rohrkonstruktion. Sie müssen harmonieren miteinander um das Saugergebnis das am besten ist zu erreichen. Ein Filter der verschmutzt ist oder ein Beutel der voll ist kann stark die Saugleistung mindern. Beim Kauf sollten Sie darauf achten das die Saugleistung reguliert werden kann. Manche der teuren Modelle machen dies automatisch. Es gibt jedoch auch Modelle die immer nur mit der gleichen Leistungsstufe arbeiten und der gleichen Lautstärke. Viele Geräte haben das Problem das sie nach ihrem Einsatz über Jahre an Saugkraft verlieren.

Das Filtersystem

Zahlreiche Staubsauger machen zwar die Böden sauber doch wie sieht es mit der Luft aus? Ohne ein entsprechendes Filtersystem wird der Staub der aufgesaugt wurde lediglich wieder zurückgeleitet in die Abluft. Um dies zu verhindern sind die Staubsauger ausgestattet mit mehreren Filtern. Vom Hauptfilter wird der größte Teil des Staubs und der Schmutzpartikel gefiltert. Ist der Hauptfilter voll kommt er in den Müll. Der Filter der im Sauger untergebracht ist sollte mindestens ausgestattet sein mit einer doppelten Wand. Zusätzlich gibt es noch den Abluftfilter oder den Motorschutzfilter. Sind Sie Allergiker dann achten Sie unbedingt darauf das das Gerät ausgestattet ist mit einem kompatiblen HEPA-Filter.

Einfache Handhabung und Bedienung

Die Bedienung ist ein Punkt der ebenfalls wichtig ist. Es reichen wenige Austattungsmerkmale und schon wird das Staubsaugen enorm erleichtert. Normalerweise gibt die Angabe des Aktionsradius die Kabellänge an plus die Saugdüsenreichweite. Umso länger, umso weiter entfernen können sie sich von der Steckdose. Manche der Modell haben am Griff die Bedienelemente. Sie müssen sich so nicht immer zum Staubsauger herunterbeugen um eine Einstellung zu ändern. Achten Sie auch auf Räder die leichtgängig sind. So ist es für Sie einfacher den Staubsauger hinter sich herzuziehen. Damit Sie keine Rückenschmerzen bekommen achten Sie darauf das der Staubsauger ein Teleskoprohr hat das so weit heraus gezogen werden kann wie es für Sie bequem ist. Wichtige Punkte sind ebenfalls der Tragegriff sowie das Gewicht des Staubsaugers, welche Sie bevor Sie ein Gerät kaufen bedenken sollten, denn Sie müssen das Gerät jedes Mal wenn Sie die Wohnung putzen tragen über Treppen und Schwellen.

Stabstaubsauger

Das Modell welches am häufigsten gekauft wird ist wohl der Bodenstaubsauger. Er verfügt über die stärkste Saugleistung. Perfekt ist er für kleine Wohnungen sowie für Häuser die über mehrere Etagen gehen. Kaufen Sie sich einen Bodenstaubsauger können Sie wählen zwischen unterschiedlichen Größen, unterschiedlichen Filtersystemen und unterschiedlichem Zusatzzubehör. Platzsparender sind die Stielstaubsauger und die Stabstaubsauger. Sie finden auch in kleinen Wohnungen ihren Platz. Mobil sind sie einsatzbereit und meistens werden sie betrieben mit einem Akku. Ein Umstöpseln des Kabels entfällt so. Eigenständig reinigen die Stausaugerroboter die Böden. Händisch müssen sie nur noch hin und wieder an Stellen saugen, die schwer zu erreichen sind. Im Jahre 2017 wurde die Wattzahl welche erlaubt ist bei einem Staubsauger limitiert auf 900 Watt von vorherigen 1600 Watt. So werden im Haushalt die Stromkosten gesenkt.

Copyright 2020 Tests-staubsauger.de
VAT identification numbers: DK35647430