37 Besten Günstige Saugroboter (November 2019)

Finden Sie die 37 besten Günstige Saugroboter, die bei den gesammelten Tests und 34.393 Bewertungen am besten abgeschnitten haben.

Sortiere nach

Typ

  • Saugroboter (37)

Marke

  • CLEANmaxx(1)
  • Conoco(1)
  • DIGGRO(1)
  • Dirt Devil(2)
  • Ecovacs(4)
  • Eufy(5)
  • Housmile(1)
  • ILIFE(4)
  • Kealive(1)
  • Medion(4)
  • Roomba(2)
  • Rowenta(2)
  • Severin(2)
  • Tesvor(2)
  • Vileda(3)
  • ZIGLINT(1)
Mehr zeigen ▾
Weniger zeigen ▴

Eigenschaften

  • Amazon Alexa kompatibel(2)
  • Google Assistant kompatibel(2)
  • Mit App(5)
  • Saugroboter für Tierhaare(1)
  • Testsieger(1)
  • Wischroboter(4)
Mehr zeigen ▾
Weniger zeigen ▴
#1
Eufy RoboVac 30C Eufy RoboVac 30C
Saugroboter
"Besten Smart Saugroboter 2018" - Reviewed.com
(4.4) 2343 Bewertungen
€ 300 € 175
Günstig Preis
92
#2
Eufy RoboVac 11s Eufy RoboVac 11s
Saugroboter
(4.4) 8344 Bewertungen
€ 210 € 140
Günstig Preis
91
#3
Eufy RoboVac 12 Eufy RoboVac 12
Saugroboter
(4.5) 68 Bewertungen
€ 165
90
#4
Vileda VR 201 PetPro Vileda VR 201 PetPro
Saugroboter
(4.5) 60 Bewertungen
€ 249 € 180
90
#5
iRobot Roomba 616 iRobot Roomba 616
Saugroboter
(4.4) 261 Bewertungen
€ 299 € 200
89
#6
Ecovacs Deebot 300 Ecovacs Deebot 300
Saugroboter mit Wischfunktion
(4.6) 41 Bewertungen
€ 229 € 199
89
#7
Medion MD 18600 Medion MD 18600
Saugroboter
(4.4) 324 Bewertungen
€ 149 € 119
88
#8
Ecovacs Deebot N79S Ecovacs Deebot N79S
Saugroboter
(4.3) 607 Bewertungen
€ 170
87
#9
Eufy RoboVac 15c Eufy RoboVac 15c
Saugroboter
(4.2) 355 Bewertungen
€ 170
Günstig Preis
86
#10
Housmile HO-811BR Housmile HO-811BR
Saugroboter
(4.2) 301 Bewertungen
€ 100
85
#11
Tesvor X500 Tesvor X500
Saugroboter
(4.2) 1145 Bewertungen
€ 200
84
#12
Medion MD 18500 Medion MD 18500
Saugroboter
(4.3) 788 Bewertungen
€ 200 € 150
84
#13
ILIFE A4s ILIFE A4s
Saugroboter
(4.2) 239 Bewertungen
€ 186
84
#14
Medion MD18501 Medion MD18501
Saugroboter mit Wischfunktion
(4.2) 174 Bewertungen
€ 250 € 170
84
#15
ILIFE V4 ILIFE V4
Saugroboter
(4.2) 55 Bewertungen
€ 180 € 169
84
#16
ZIGLINT D5 ZIGLINT D5
Saugroboter
(4.2) 135 Bewertungen
€ 200 € 200
83
#17
iRobot Roomba 605 iRobot Roomba 605
Saugroboter
(4.1) 2207 Bewertungen
€ 249 € 199
82
#18
DIGGRO KK320 DIGGRO KK320
Saugroboter
(4.1) 52 Bewertungen
€ 130
82
#19
Eufy RoboVac 11 Eufy RoboVac 11
Saugroboter
(4.1) 5666 Bewertungen
€ 180
81
#20
Rowenta RR6925 Rowenta RR6925
Saugroboter
(4.0) 75 Bewertungen
€ 150
81
#21
Tesvor V300 Tesvor V300
Saugroboter
(4.0) 261 Bewertungen
€ 170
80
#22
Kealive I6 Kealive I6
Saugroboter
(4.1) 121 Bewertungen
€ 180
80
#23
Severin RB7028 Severin RB7028
Saugroboter
(4.0) 89 Bewertungen
€ 600 € 191
80
#24
Rowenta RR6927 Rowenta RR6927
Saugroboter
(4.0) 66 Bewertungen
€ 310 € 190
80
#25
CLEANmaxx Slim Design CLEANmaxx Slim De...
Saugroboter
(4.0) 60 Bewertungen
€ 300 € 160
80
#26
iRobot Braava jet 240 iRobot Braava jet...
Wischroboter
(3.9) 2504 Bewertungen
€ 229 € 179
78
#27
ILIFE V5s Pro ILIFE V5s Pro
Saugroboter mit Wischfunktion
(3.8) 2168 Bewertungen
€ 180
76
#28
Severin RB 7025 Severin RB 7025
Saugroboter
(3.8) 507 Bewertungen
€ 230 € 92
76
#29
Dirt Devil M612 Dirt Devil M612
Saugroboter
(3.8) 463 Bewertungen
€ 199 € 110
75
#30
Dirt Devil M607 Dirt Devil M607
Saugroboter
(3.8) 2560 Bewertungen
€ 121
74
#31
Ecovacs Deebot SLIM2 Ecovacs Deebot SLIM2
Saugroboter
(3.7) 2050 Bewertungen
€ 229 € 124
74
#32
Ecovacs Deebot Ozmo 601 Ecovacs Deebot Oz...
Saugroboter
(3.6) 215 Bewertungen
€ 269 € 200
72
#33
Vileda VR 301 Vileda VR 301
Saugroboter
(2.8) 28 Bewertungen
€ 330 € 137
Günstig Preis
54
#34
Medion MD 18318 Medion MD 18318
Saugroboter
(2.6) 36 Bewertungen
€ 290 € 160
50
#35
Vileda VR 101 Vileda VR 101
Saugroboter
(2.6) 21 Bewertungen
€ 200 € 88
48
ILIFE A40 ILIFE A40
Saugroboter
(3.8) 4 Bewertungen
€ 169
Conoco RoboVac 1705 Conoco RoboVac 1705
Saugroboter
(0.0) 0 Bewertungen
€ 229 € 160
Unsere Punktzahl geht von 0-100 und basiert auf Erfahrungsberichten von Benutzern und Experten.  
loading icon

Top Produkte Vergleich

Produktdaten

NameEufy RoboVac 30CEufy RoboVac 11sEufy RoboVac 12Vileda VR 201 PetPro
Noten 92/100 91/100 90/100 90/100
Bewertungen
(4.4)
2343 Bewertungen
(4.4)
8344 Bewertungen
(4.5)
68 Bewertungen
(4.5)
60 Bewertungen
Preis 175 € 140 € 165 € 180 €
Testresultate "Besten Smart Saugroboter 2018" - Reviewed.com

Batterie

Maks. Laufzeit 100 min 100 min 100 min 90 min
Ladezeit 300 min 480 min 300 min
Akkutyp Li-ion Li-ion Li-ion Li-ion
Batteriekapazität 2600 mAh 2600 mAh

Reinigung

Flächenleistung 120 m2 120 m2 120 m2
Geräuschlevel 55 dB 55 dB 55 dB 60 dB
Saugwirkung 1500 Pa 1300 Pa 1500 Pa
Wischfunktion
Bauhöhe 1.6 cm 1.7 cm 1.7 cm 1.5 cm
Leistung 28.5 watt
Anzahl der Leistungsstufen

Andere Eigenschaften

Fassungsvermögen Staubbehälter 0.6 l 0.6 l 0.6 l 0.5 l
Filter High Performance High-Performance High Performance EPA
Automatische Aufladung
LCD-Anzeige
Anti-drop / Cliff Sensor 2

Funktionen

Mit Timer
Mit Fernbedienung
Mit App
Interaktive Karte
Sprachsteuerung
Amazon Alexa kompatibel
Google Assistant kompatibel
Wieder aufladen und fortfahren

Zubehör

Anzahl Seitenbürsten 2
Virtuelle Wände

Maße & Gewicht

Höhe 7.2 cm 7.2 cm 7.2 cm 8.0 cm
Breite 32.5 cm 33.0 cm 33.0 cm 32.0 cm
Tiefe 32.5 cm 33.0 cm 33.0 cm 32.0 cm
Gewicht 2.7 kg 2.6 kg 2.6 kg 3.6 kg

Top 10 Günstige Saugroboter

  1. Vileda VR 101
  2. Severin RB 7025
  3. Housmile HO-811BR
  4. Dirt Devil M612
  5. Medion MD 18600
  6. Dirt Devil M607
  7. Ecovacs Deebot SLIM2
  8. DIGGRO KK320
  9. Vileda VR 301
  10. Eufy RoboVac 11s

Günstige Saugroboter: Der umfassende Guide rund um erschwingliche Roboterstaubsauger

Sie sind sich nicht sicher, wo Sie mit der Suche nach einem günstigen Roboterstaubsauger beginnen sollen? Hier sind Sie genau richtig. Egal wie wenig oder wie viel Sie ausgeben möchten, es gibt für jeden einen passenden Reinigungsroboter. Sie sollten wissen, dass Roboter-Staubsauger nicht mit einem echten Staubsauger zu vergleichen sind. Zwar verrichten Sie die selbe Arbeit, jedoch sind sie ein wenig anders zu verwenden. Wenn Sie einmal gründlich gestaubsaugt haben wissen Sie selbst, dass eine weitere Reinigung sehr ärgerlich sein kann. Besonders dann, wenn Ihre Kinder oder der Hund nach einem Spaziergang wieder alles zu haart. In diesen Fällen ist also ein Roboter weitaus besser geeignet. Ihm macht es nämlich nichts aus, mehrmals täglich für Hygiene im Haus zu sorgen. Dies sollten Sie in jedem Falle im Hinterkopf haben, wenn Sie sich für einen Saugroboter entscheiden. Dabei muss dieser nicht unbedingt viel kosten. Um das eben erwähnte Szenario in die Realität umzusetzen, bedarf es keines High-End Modells. Für ca. 200 Euro erhalten Sie bereits gute Modelle. In diesem Artikel verweisen wir auf einige günstige Roboter-Staubsauger und geben Ihnen Tipps, worauf Sie bei Ihrer Suche nach einem günstigen Saugroboter achten sollten. Lehnen Sie sich also zurück und genießen Sie diesen Artikel, der Ihnen die Auswahl erleichtern soll.

Sind günstige Roboter-Staubsauger es wert?

Ein Roboterstaubsauger ist normalerweise teurer als ein herkömmlicher Staubsauger (wenn auch nicht immer). Die in diesem Artikel aufgeführten Modelle kosten zwischen 200 und 1.000 Euro. Immerhin sieht jeder „günstig“ ein wenig anders. Für den Einen sind 200 Euro günstig, ein Anderer bezeichnet 400 Euro als erschwinglich. Ob Sie nun 200, 400 oder 600 Euro für einen Saugroboter ausgeben möchten: Es ist eine ziemlich große Investition - auch im unteren Bereich. Lassen Sie uns zusammen überlegen, was Sie für den jeweiligen Preis bekommen.

Wenn Sie nicht wirklich gerne staubsaugen, ist dies verständlich, denn die Aufgabe ist für die meisten Menschen ziemlich banal und langweilig. Abhängig von der Größe Ihres Hauses, können Sie mit einem Roboterstaubsauger eine Menge Zeit sparen, indem Sie ihn darauf programmieren, sich selbstständig um diese ziemlich undankbare Aufgabe zu kümmern. Das allein ist Grund genug für manche Leute, über einen Kauf nachzudenken. Nicht jeder möchte jedoch viel ausgeben, sodass die meisten Menschen nach einem günstigen Saugroboter suchen. Immerhin ist dies ein völlig neues Gerät in Ihrem Haus und die Skepsis ist daher berechtigt.

Darüber hinaus haben Roboter den Punkt erreicht, an dem sie im Grunde genauso effektiv und leistungsstark sind wie normale Staubsauger. Jene Roboter die hier vorgestellt werden, verwenden Filter, Seitenbürsten und rotierende Bürsten, mit denen Sie Ihr Zuhause nahezu genauso gut reinigen können, wie mit den entsprechenden aufrechten Bürsten. Sie sind auch ziemlich kompakt, sodass sie nicht viel Platz in Ihrem Abstellraum beanspruchen. Und sie können unter die meisten Sofas und Tische fahren, sodass Sie die Möbel nicht umstellen müssen. Selbst wenn Sie dies tun, verwenden die fortschrittlicheren Roboter Erinnerungsfunktionen - um zu notieren, wo die Möbel platziert sind, damit Sie bei einem zukünftigen Durchgang nicht gegen Ihre Lieblingsvase stoßen und diese womöglich auch noch zerstören könnten. Selbst günstige Modelle sind mit diesen Feautures ausgestattet. Sie müssen nur das richtige Modell erwischen. Schauen Sie sich auf unserer Webseite um, denn wir haben viele günstige Saugroboter in unseren Tests ausprobiert.

Die besten und günstigsten Roboter-Staubsauger

Was man in den letzten Jahren durchaus feststellen konnte: Intelligente Roboterstaubsauger sind jetzt viel günstiger. Es kommt auf die Extras an. Was sind die Vorteile einer Konnektivität mit Ihrem Smartphone oder Tablet? Brauchen Sie so etwas überhaupt? Nun, die meisten Wi-Fi-Staubsauger können mit Ihrem Smartphone aus der Ferne programmiert und gesteuert werden. Einige können sogar mit Amazon Alexa oder Google Assistant-Sprachbefehlen aktiviert werden. Wenn Sie sich für ein sehr günstiges Modell entscheiden, müssen Sie jedoch auf solche Spielereien - wie z. B. auf Alexa - verzichten.

Premium-Bots können Statistiken und Karten der von ihnen bereinigten Bereiche erstellen. Einige Saugroboter von z. B. „Neato“, erstellen sogar personalisierte Grundrisse, sodass Sie keine „virtuellen Wände" verwenden müssen, um Bereiche Ihres Hauses abzusperren. Der Samsung Powerbot R7070 kann problemlos in bestehende Routinen mit anderen Smart-Home-Geräten integriert werden, wenn Sie über einen SmartThings-Hub verfügen.

Es gibt unzählige Roboterstaubsauger zu verschiedenen Preisen, die Ihnen bei der mühsamen Reinigung Ihrer Böden helfen können. Egal, ob Sie Teppich oder Hartholz haben oder eine Vielzahl von Haustieren, es gibt sicherlich einen günstigen Roboterstaubsauger, der Ihren Bedürfnissen entspricht. In diesem Artikel werden einige günstige Bots vorgestellt, sodass Sie nicht ewig lang suchen müssen.

Diese Maschinen sind wie auch die teuren Modelle, mit zahlreichen zusätzlichen Funktionen ausgestattet, von denen einige die Reinigung fast so effizient ausführen wie ein teures Modell.

Wir haben den folgenden Leitfaden für diejenigen unter Ihnen zusammengestellt, die noch nicht genau wissen, wo sie mit der Auswahl eines Roboterstaubsaugers beginnen sollen. Und wenn Sie lediglich eine kurze Übersicht wollen, sind hier einige schnelle Tipps, um Sie mit den nötigen Informationen zu versorgen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, den Guide bis zum Ende durchzulesen. Auf diese Weise verpassen Sie nichts Wichtiges und können ruhigen Gewissens ein günstiges Modell erwerben.

Beginnen Sie mit der Vermessung Ihres Hauses. Gibt es Hartholzböden in Ihren Räumen oder viele Teppiche? Haben Sie Haustiere und wirft Ihre Katze manchmal ihren Müll aus dem Eimer auf den Boden? Dies sind Faktoren, die beim ersten Einkauf eines Roboters berücksichtigt werden müssen. Haben Sie nämlich keine Haustiere, so muss der Hausroboter diese Funktion auch nicht haben und ist dementsprechend günstiger.

Legen Sie vor dem Kauf Ihr Budget fest. Sie können 200 Euro oder auch 1.000 Euro ausgeben – je nachdem, was für Sie „günstig“ ist. Wenn Sie das Gerät über Jahre jeden Tag einsetzen wollen, empfiehlt es sich auch bei einem günstigen Modell, ca. 300 – 400 Euro auszugeben. Wenn Sie jedoch so wenig wie möglich bezahlen möchten, sollten Sie den Saugroboter nur jeden zweiten Tag oder nur am Wochenende einsetzen. Somit hält sich der Verschleiß in Grenzen und Sie müssen den Roboter nicht warten. Wenn Sie sich für ein sehr günstiges Modell entscheiden (150 Euro – 250 Euro), müssen Sie auf einige beliebte Funktionen verzichten - wie z. B. ausziehbare Bürstenwalzen und eine Wi-Fi-Konnektivität.

Wollen Sie einen Roboter mit einer App-Verbindung? Viele Saugroboter-Modelle lassen sich mit Apps verbinden, die die Steuerung und Planung des nützlichen Helferleins vereinfachen. Einige Modelle können sogar selbst herausfinden, wo sie bereits selbst gereinigt haben und meiden diese bereits sauberen Stellen, um Strom und Zeit zu sparen.

Was Ihnen klar sein muss: Nicht alle Robotersauger reinigen gleich. Wie bei Staubsaugern, reinigen auch bei den Saugrobotern selbstredend einige Modelle besser als andere. Einige sind besser darin, Tierhaare von Teppichen zu entfernen, während andere auf Hartholz oder Vinyl besser abschneiden.
Auch hier ist die Akkulaufzeit zu berücksichtigen.

Unser Geheimtipp: Achten Sie auf ein großes Akku. Meist ist das der springende Faktor. Je größer der Akku, desto besser ist in der Regel die Reinigung, insbesondere wenn Sie ein größeres Zuhause haben. Bei einer kleineren Wohnung ist es also in Ordnung, einen Roboter mit kleinerem Akku auszuwählen. Wenn Sie also Geld sparen möchten, sollten Sie ein Modell auswählen, welches sich selbstständig mitten in einer Saug-Sitzung auflädt. Diese Modelle fahren selbstständig zur Akku-Ladestation und führen ihre Arbeit dann fort.

Günstigen Saugroboter kaufen: Wie groß ist Ihr Haus?

Das Wichtigste zuerst: Überlegen Sie, wie groß Ihr Haus ist, bevor Sie mit dem Stöbern im wilden Amazonas-Dschungel beginnen. Einige Roboterstaubsauger, wie etwa der iLife V3s Pro - funktioniert besser in kleineren Umgebungen, wie z. B. enge Wohnungen und Stadthäuser, während Modelle wie z. B. der iRobot Roomba i7 besser für Anwesen mit bis zu 2.000 Quadratmetern (mit mehreren Räumen) geeignet sind. Ihre Auswahl hängt also nicht nur von der Akkulaufzeit, sondern auch von der Größe Ihrer Wohnung, bzw. Ihrer Unterkunft ab.

Durchschnittlich kann ein Roboterstaubsauger bis zu anderthalb Stunden lang reinigen, wobei einige High-End-Modelle volle zwei oder sogar drei Stunden lang halten. Einige Staubsauger navigieren sogar zurück zu ihren Basisstationen, laden auf und beenden dann die Reinigung, um alles zu erledigen.

Budget einkalkulieren beim Kauf eines günstigen Roboter-Staubsaugers

Roboterstaubsauger sind in verschiedenen Formen und Größen und zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Leider ist es in diesem Segment zur Zeit so üblich, dass umso mehr Funktionen enthalten sind, desto höher auch der Preis. Aber es gibt auch einige gute Roboterstaubsauger zum relativ niedrigen Preis.

Was Sie für ca. 200 Euro und weniger bekommen

Sehr günstige bis „mittelgünstige“ Roboter-Staubsauger bieten befriedigende Reinigungszeiten, durchschnittlich große Mülleimer-Auffangbehälter und recht niedrige Profile. Leider müssen Sie häufig auf Wi-Fi-Konnektivität und ausgefeilte Navigation verzichten. Also genau die Funktionen, auf die es eigentlich ankommt. Immerhin ist ein selbstständiger Saugroboter weitaus angenehmer zu führen, als einer, den Sie ständig selbst anschmeißen müssen. Dann können Sie auch gleich selbst Staub saugen. Wenn Sie es in Erwägung ziehen mehr als 200 Euro auszugeben, könnten Sie beim Durchstöbern auf unserer Seite eventuell ein Modell finden, welches Sie nur einmal im Leben programmieren müssen. Dank eingebauter Zeitschaltuhr, wird das Gerät seine Arbeit von diesem Moment an absolut selbstständig ausführen und Sie können den kleinen Tausendsassa bequem von der Couch aus bei seiner Arbeit bewundern.

Wir empfehlen den iLife V3s Pro

Unsere erste Wahl bei einem Budget von unter 200 Euro fällt auf den iLife V3s Pro, der nur ca. 150 Euro kostet, aber einer der besten Reiniger aller von uns getesteten Roboterstaubsauger in diesem Segment ist. Wenn Sie also eine kleinere Wohnung besitzen und den Sprung in Richtung Zukunft wagen mögen, ist dieses Modell garantiert das richtige für Sie. Besonders gut wäre es, wenn Sie keine Haustiere haben die haaren und keine Teppiche verlegt haben. Auf diese Weise ist es für das Gerät einfacher sich durch die Räume zu navigieren und der Stromverbrauch hält sich dann ebenso in Grenzen. Immerhin muss das Gerät sehr viel mehr Energie aufwenden, wenn es einen Teppich reinigt, als z. B. einen Hartholzboden. Das ständige Auf- und Absteigen auf Erhöhungen (wie etwa auf einen Teppich oder kleinere Treppenstufen) oder Unebenheiten in den Wohnräumen, kosten den kleinen Helfer eine Menge Kraft.

Wenn Sie einen günstigen Saugroboter mit Smart-Home-Konnektivität suchen, ist der Shark Ion R85 die bessere Wahl. Er kostet ein wenig mehr (ungefähr 200 Euro), leistet hervorragende Arbeit bei der Reinigung und funktioniert sogar mit Alexa und Google Home.

Was Sie für ca. 700 Euro und weniger bekommen

Wenn Sie die Idee eines Roboterhelfers in Ihren Räumen mögen, welcher durch Ihre Räumlichkeiten angemessen navigieren kann, müssen Sie ein wenig mehr bezahlen. Besonders dann, wenn Sie ein Haus mit Teppichen, verschachtelten Gängen und weiteren Obstakeln besitzen, müssen Sie mehr bezahlen.

Wir empfehlen den Neato Botvac D4 oder den Roomba i7

Geräte wie z. B. der Neato Botvac D4 und der Roomba i7, verfügen über ausgefeiltere Sensoren für die Zuordnung ihrer Umgebungen. Dadurch können Sie Ihr Haus schneller und effizienter reinigen und beispielsweise virtuelle Wände erstellen und den Roboter anweisen, bestimmte Räume zu reinigen. Als günstig würden viele diese Modelle nicht bezeichnen, jedoch lohnt die Investition durchaus.

Was Sie für mehr als 800 Euro bekommen

Gute Hilfe ist nicht billig und auch wenn Sie diesen Artikel lesen, um ein günstiges Modell zu erwischen, so können Sie noch lange suchen. In der niedrigeren Preisklasse gibt es auch heute noch relativ wenige Roboterstaubsauger, die tatsächlich gründlich reinigen und die meisten Nutzer benötigen die Funktionen dieser Halterung nicht. Unsere erste Wahl in diesem Segment ist der iRobot Roomba i7 +, bei dem es sich im Wesentlichen um den i7 handelt. Er wird mit einer Basis geliefert, die das Gerät nicht nur auflädt, sondern auch den Schmutz in einen größeren Vorratsbehälter saugt und nach jeder Reinigung komplett selbstständig entleert. Anschließend müssen Sie den Eimer an der Station (je nach Grad der Verschmutzung in Ihrem Haus) jede Woche oder jeden Monat einmal leeren. Mehr müssen Sie nicht machen.

Bei High-End-Robotern wie dem iRobot i7 +, müssen Sie mit mehr als 1.000 Euro rechnen. Zwar sind diese teuren Modelle in der Regel gut zu reinigen und bieten einige der nützlichsten Funktionen, aber nicht jeder hat dieses Geld.

Aus diesem Grund haben wir Roboterstaubsauger zu jedem Preis getestet und festgestellt, dass einige erschwingliche Modelle mit den teureren durchaus mithalten können. Nur weil es ein billiger Roboterstaubsauger ist, bedeutet das nämlich noch lange nicht, dass dieser keine gute Arbeit beim Reinigen Ihrer Böden leistet. Um die tägliche Arbeitsbelastung eines Roboterstaubsaugers zu simulieren, durchliefen die in diesem Artikel erwähnten Modelle unseren Roboterstaubsauger-Hindernisparcours. Dabei stellten wir fest, wie gut jedes Modell an Möbeln vorbei navigiert und Schmutz auf verschiedenen Oberflächen aufnimmt.

Nach der Bewertung von dutzenden von Modellen ist der Eufy Robovac 11S (bei Amazon erhältlich) in Bezug auf Leistung und Wert führend.

Dies sind die besten erschwinglichen Roboterstaubsauger, die wir der Reihe nach getestet haben:

    Eufy Robovac 11S
    Neato Botvac D3 verbunden
    iRobot Roomba 690
    EcoVacs Deebot Ozmo 601
    Bobfahren Bobi Pet

Obwohl High-End-Reinigungsroboter fast 1.000 Euro kosten können, zeigen unsere Tests, dass eine Vielzahl von günstigeren - und manchmal weniger bekannten - Modellen Ihr Haus beinahe genauso gut säubern wird, wie teurere Roboter-Staubsauger. Aber eben nur beinahe.

Was Sie wissen müssen: Kein Roboterstaubsauger reinigt so gut wie ein herkömmlicher Staubsauger, aber er kann den Boden zwischen den Reinigungen frisch aussehen lassen. Besonders geeignet sind günstige Roboter für Büros oder Wartezimmer. Also dort wo schnell viel Dreck entsteht, welcher schnell weg muss. Ein Fallbeispiel: Sie sind Anwalt und wollen nicht, dass die ganzen Klienten, die täglich aus Ihrem Büro rein und raus spazieren den Dreck sehen, der sich am Boden schnell sammeln kann. Ihre Sekretärin muss also jede Stunde den Besen schwingen und kann sich in der Zwischenzeit nicht um ihre richtige Arbeit kümmern. Es entsteht eine schlechte Atmosphäre zwischen Ihnen und Ihrer Sekretärin. Mit einem günstigen Saugroboter ist das Problem schnell gelöst.

Um das beste und günstigste Modell zu finden, welches Ihre Finanzen nicht ruiniert, haben wir die beliebtesten Roboterstaubsager, die für weniger als 400 Euro erhältlich sind gestestet und einige Wochen damit verbracht, sie auf unserem Robotervakuum-Hindernisparcours auf und abfahren zu lassen. Es stellte sich heraus, dass die besten Billig-Staubsauger wie z. B. der Eufy (erhältlich bei Amazon) mit ihren High-End-Cousins in einigen Punkten durchaus mithalten können.

Günstiger Saugroboter: Eufy RoboVac 11s

Der Eufy RoboVac 11s ist der Nachfolger des beliebten RoboVac 11. Dieser Roboterstaubsauger ist stolz auf seinen Vorgänger und bietet eine hervorragende Saugleistung und eine verbesserte Navigation. Das schlankere Design ermöglicht es dem S, seine Bürsten an schwer zugänglichen Stellen im Haus zu nutzen.

Der 11s nimmt pro Lauf etwa 11 Gramm Schmutz auf; was übrigens mehr ist, als es bei den meisten iRobot-Modellen der Fall ist. Wir haben auch festgestellt, dass der 11S während des Betriebs leise arbeitet und nur selten laute Geräusche macht, um etwa ein Gespräch zu unterbrechen. Die Kombination aus guter Schmutzaufnahme und leisem Betrieb macht den 11s zu einem unserer beliebtesten, günstigen Roboterstaubsauger.

Holen Sie sich den Eufy RoboVac 11s bei Amazon für ca. 230 Euro.

Günstiger Saugroboter: Neato Botvac D3

Wir sind große Fans des Neato D3 Connected. Es ist ein erschwinglicher Roboterstaubsauger, der sich durch gute Schmutzaufnahme sowie Reinigung - mit doppelt so teuren Roboterstaubsaugern messen kann. Besonders gut hat uns die überdurchschnittlich effektive Aufnahme von Haustierhaaren gefallen.

Der Roboter bietet auch Wi-Fi-Konnektivität. Das heißt, Sie können Alexa oder Google Home anweisen, mit dem Staubsaugen zu beginnen - oder Sie können Ihren D3 von Ihrem Smartphone aus überall auf der Welt starten. Selbst wenn Sie also gerade im Urlaub sind, können Sie sich auf ein sauberes zu Hause freuen.

Der negative Aspekt ist, dass das Gerät ein wenig schwerlich navigiert.

Unser Geheimtipp: Durch das Anbringen eines kleinen Magnetstreifens auf dem Boden, der als virtuelle Barriere fungiert, können Sie den Sauger davor bewahren die Treppen runterzurollen.

Holen Sie sich den Neato Botvac D3 für lediglich ca. 380 Euro bei Amazon.

Der iRobot Roomba 690

Der Roomba 690 ersetzt den 650 als Einstiegsangebot von iRobot, einem der bekanntesten Namen in der Welt der Heimrobotik. Für ca. 300 Euro werden Wi-Fi-Konnektivität und Fernbedienung mit einer Smartphone-App angeboten. Dies bedeutet, dass es sich um den günstigsten verbundenen Roboter eines großen Herstellers handelt.

Warum ist dieser großartige Reiniger nicht unser Favorit? Nun, er hat ein paar Mängel. Zum Beispiel basiert das Betriebssystem auf dem des iRobot 650, der sich in unseren Tests mit Obstakeln wie Möbeln, Tisch- und Stuhlbeinen ein wenig beschwerlich angestellt hat. Das Gerät rumpst sogar manchmal mit Vollspeed gegen Hindernisse, die eigentlich umfahren werden sollten. Eventuell gibt es bald ein Update vom Hersteller, welches dieses Problemchen löst.

Achtung: Wir würden auch den Roomba 614 eher meiden. Es fehlt ihm nicht nur an Konnektivität – die Arbeitsschritte können nicht geplant, bzw. konfiguriert werden.

Holen Sie sich den iRobot Roomba 690 bei Amazon für ca. 300 Euro.

Der EcoVacs Deebot Ozmo 601

Alleskönner mögen keine Meister in einer bestimmten Fertigkeit sein, aber sie sind in der Regel kostengünstig und befriedigend. Der Ecovacs Deebot 601 ist ein hervorragendes Beispiel. Es handelt sich bei diesem interessanten Saugroboter um eine Kombination aus Roboter-Staubsauger und Mopp.

Durchschnittlich nimmt der 601 pro Lauf beachtliche 10,6 Gramm Schmutz auf. Das ist zwar nicht der Höchstwert in dieser Preisklasse, aber es ist das einzige Modell, das auch als automatisierter Swiffer fungieren kann.

Holen Sie sich den EcoVacs Deebot Ozmo 601 bei Amazon für ca. 350 Euro.

Das bObsweep bObi Pet

Der seltsam benannte Bob Bobi Pet verfügt über eine Menge Extras, zum Beispiel eine virtuelle Wand, einen Trockenmoppaufsatz und ein UV-Licht auf der Unterseite, welches während der Reinigung Keime abtöten kann.

All diese Extras erhalten Sie zu einem recht guten Preis: Der Bobi Pet ist für rund 330 Euro im Einzelhandel erhältlich. Für diesen Preis gibt es eine recht „gemischte“ Leistung. Während das Modell 75% der Tierhaare, die in Tests ausgelegt wurden säuberte, klebte der Sauger auch mehrmals an den Rändern einer Fußmatte und erforderte menschliches Eingreifen, um wieder in Bewegung zu gelangen. Wir sind der Meinung, dass dies den Zweck eines automatisierten Reinigers zunichte macht. Deshalb ist dieses Gerät nur mit Vorsicht weiterzuempfehlen.

Holen Sie sich den bObsweep bObi Pet daher lieber gebraucht bei Amazon. Dieser wird Sie dann nur 100 Euro kosten und Sie können eine Menge Geld sparen. Wenn Sie viele Teppiche im Hause haben, empfehlen wir Ihnen dieses Gerät eher nicht.