Hanseatic Edition 20

2.505 Meinungen
★★★★★
★★★★★
(4,4)

Preisvergleich

Otto.de 70 €
+2,95 € Versandkosten
Zum Shop
Baur.de 70 €
+5,95 € Versandkosten
Zum Shop
Quelle.de 70 €
+2,95 € Versandkosten
Wir verdienen eine Provision, wenn Sie bei uns einkaufen.
Aktionsradius

Aktionsradius

7,5 M

Für Allergiker

Für Allergiker

Energieverbrauch

Energieverbrauch

600 W

Geräuschpegel

Geräuschpegel

80 dB

Spezifikationsliste »

Vorteile und Nachteile

Während unserer Recherche zu Hanseatic Edition 20 haben wir mehrere Bewertungen von Käufern gelesen. Kurz gesagt, das denken die Käufer über Hanseatic Edition 20.

4 Vorteile
  • Eine Vielzahl der Nutzer spricht von einem Staubsauger der sehr leicht ist.
  • Käufer sind begeistert von der rotierenden Bürste.
  • Einige Verbraucher lieben die enorme Saugkraft.
  • Immer wieder sprechen Nutzer von dem schnellen Entleeren des Staubbehälters.
1 Nachteile
  • Das Hinterherziehen klappt nicht so wie es sollte.
caret-up caret-down

Spezifikationsliste

Energieverbrauch
Leistung
600 Watt
Jährlicher Energieverbrauch
24,4 kWh
Filterung
Eigenschaften
Geräuschpegel
80 dB
Aktionsradius
7,5 Meter
Saugkraftregulierung
Nein
Teleskoprohr
Ja
Düsen
Maße & Gewicht
Höhe
34,0 cm
Breite
28,0 cm
Tiefe
35,0 cm
Gewicht
5,5 kg
Passend für
Geeignet für Allergiker
Nein

Spezifikationsvergleich

Oktober 2, 2022

Ihre Meinung zum Hanseatic Edition 20

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet
Bewertung*
Reinigungsleistung
Preis-Leistungsverhältnis
Geräuschpegel
Qualität
Kabellänge
Wendigkeit
Mehr zeigen

Rankings

  • Rang 32 von 71 im Staubsauger ohne Beutel-Test
  • Rang 65 von 139 im Staubsauger-Test
  • Rang 3 von 4 im Hanseatic Staubsauger
  • Rang 13 von 38 im günstige Staubsauger-Test

Beschreibung caret-up caret-down

Hanseatic Edition 20Der Hanseatic Edition 20 saugt Ihre Böden in Windeseile. Das spart Ihnen eine Menge Zeit. Zeit die Sie anders nutzen können. Sie brauchen sich beim Staubsaugen nicht mehr anzustrengen und Ihr Rücken wird geschont. Sie müssen lediglich das Saugrohr festhalten und über den Boden führen. Die Düsen gleiten wie von selbst über alle Arten von Böden.

Energieverbrauch

Der Hanseatic Edition 20 verbraucht bei seiner Arbeit nur wenig Energie. Im Jahr beläuft sich der Energieverbrauch auf 24,4 kWh. Die Energiekosten im Jahr liegen bei 7,2 Euro. Durch den niedrigen Energieverbrauch wird auch der Stromverbrauch gesenkt. Der niedrige Energieverbrauch und der reduzierte Stromverbrauch wirken sich positiv aus auf die Schonung der Umwelt.

Reinigung

Der Hanseatic Edition 20 ist perfekt für den regelmäßigen Hausputz. Er ist der regelmäßigen Putzroutine gewachsen. Durch die Zyklonentechnologie hat er eine enorme Saugkraft. Der Hanseatic Edition 20 hat einen Energieverbrauch von 600 Watt. Im Vergleich dazu beträgt der durchschnittliche Energieverbrauch für Staubsauger ohne Beutel 734 Watt.

Filter

Der Hanseatic Edition 20 ist ausgestattet mit einem Hygienefilter, einem Motorschutzfilter, einem Grobstaubfilter und einem Abluftfilter. Damit der Staubsauger einwandfrei funktioniert müssen diese ab und an gereinigt werden. Aus Schaumstoff besteht der Motorschutzfilter. Dieser sollte regelmäßig einer Reinigung unterzogen werden. Spätestens wenn Sie bemerken das die Saugkraft nachlässt. Um an den Staubbehälter zu gelangen drücken Sie auf die Verriegelungstaste und heben am Trageriff den Staubbehälter heraus aus dem Gerät. Anschließend entnehmen Sie den Motorschutzfilter aus seiner Halterung heraus und klopfen ihn aus über dem Mülleimer. Ist der Filter stark verschmutzt reinigen Sie ihn unter fließendem, warmem Wasser. Nicht auswringen. Lassen Sie ihn ganz trocknen bevor Sie ihn wieder einsetzen. Um den Hygienefilter zu entnehmen müssen Sie den Staubbehälterdeckel abnehmen und entnehmen den Hygienefilter. Anschließend klopfen Sie ihn aus über dem Mülleimer. Ist der Hygienefilter stark verschmutzt reinigen Sie ihn unter klarem Wasser. Das Wasser darf nicht wärmer als 40 Grad sein. Sie könne ihn auch mit Druckluft reinigen. Auch der Hygienefilter muss vollständig durchtrocknen. Für den Grobfilter nehmen Sie erst den Staubbehälter ab und dann den Staubbehälterdeckel. Nehmen Sie den Hygienefilter raus und legen ihn zur Seite. Dann klappen Sie den Staubbehälterboden ab. Damit Sie den Grobstaubfilter herausnehmen können stellen sie auf eine Arbeitsplatte den Staubbehälter mit der Öffnung nach unten. Den Staubbehälter umfassen Sie mit beiden Händen und drücken ihn dann kräftig nach unten auf die Arbeitsplatte bis sich der Grobstaubfilter löst. Nehmen Sie ihn heraus und klopfen ihn aus über dem Mülleimer um Staubrückstände zu entfernen. Der Abluftfilter ist hinter der Abluftfilterklappe angebracht. Am Abluftauslass müssen Sie die Entriegelungsklappe drücken und die Abluftfilterklappe abnehmen. Nehmen Sie dann den Abluftfilter heraus und entleeren ihn. Ist er stark verschmutzt reinigen Sie ihn mit Wasser bis maximal 40 Grad. Dann muss er vollständig durchtrocknen das heißt mindestens 24 Stunden.

Eigenschaften

Das Teleskoprohr können Sie auf die entsprechende Körpergröße einstellen. So können Sie bequem arbeiten und der Rücken wird geschont. Dazu den Arretierknopf drücken und das Teleskoprohr entweder auseinander schieben oder zusammen je nachdem. Das Teleskoprohr rastet ein bei der nächsten Kerbe. Die Saugkraft kann reguliert werden über das Nebenluftventil. Es kann stufenlos verschoben werden. Der Einschalter und Ausschalter kann mit dem Fuß am Gerät gedrückt werden. Das Kabel lässt sich automatisch aufwickeln über eine Fußschalter am Gerät. So müssen Sie sich nicht bücken. Wenn Sie beim Saugen eine kurze Pause einlegen möchten oder das Gerät nach Gebrauch verstauen möchten können Sie das Teleskoprohr dank der Haltevorrichtung an der Düse in die Parkstellung bringen. Leeren Sie den Staubbehälter nach jedem Saugen aber spätestens wenn das untere Drittel vom Staubbehälter voll geworden ist. Drücken Sie die Taste für die Verriegelung und heben den Staubbehälter mit dem Tragegriff heraus aus dem Gerät. Den Staubbehälter über den Mülleimer halten und schieben die Verriegelung dann nach unten. Der Staubbehälterboden klappt auf nach unten. Dann schütten Sie den Staub der sich im Staubbehälter befindet aus. Klappen Sie diesen dann zurück damit die Verriegelungsnase einrasten kann. Anschließend setzen Sie den Staubbehälter wieder ein in den Staubsauger bis die Verriegelungstaste hörbar einrastet.

Anbaugeräte und Düsen

Allgemein werden Sie mit der Universal-Bodendüse am meisten arbeiten. Sie ist ideal für die Reinigung von ebenen großen Flächen. Passen Sie das Gerät über den Umschalt-Fußhebel dem jeweiligen Untergrund an. Auch während des Betriebs können Sie den Umschalt-Fußhebel bedienen. Angetrieben wird die rotierende Turbobürste durch einen Saug-Luftstrom. Sie ist perfekt um auf Teppichen und Teppichböden Fäden und Haare zu beseitigen. Die Fugendüse ist ideal um beispielsweise Stofffalten auszusaugen sowie Ecken, Nischen und Fugen, welche nicht erreichbar sind mit der Bodendüse. Der Möbelpinsel eignet sich für die Reinigung von Büchern oder weiteren empfindlichen Gegenständen wie zum Beispiel Bilderrahmen. Die Polsterdüse eignet sich hervorragend für die Reinigung von Polstermöbeln und Matratzen.

Sonstiges

Lautstärkevergleich

Oktober 2, 2022

Die Lautstärke beträgt 80 dB. Das Kabel hat eine Länge von 5 Metern. Dies macht einen Aktionsradius von 7, 5 Metern möglich. Das Zubehör setzt sich zusammen aus dem Hanseatic Edition 20, einer Bodendüse, einer Turbodüse, einem Möbelpinsel, einer Polsterdüse, einer Fugendüse, einem Chrom-Raster Teleskoprohr, einem Saugschlauch, einem Motorschutzfilter, einem Hygienefilter und einer Bedienungsanleitung. Die Farbe ist lila.

Abmessungen und Gewicht

Die Höhe des Hanseatic Edition 20 beträgt 34 cm. Die Breite liegt bei 28 cm und die Tiefe bei 35 cm. Das Gewicht beträgt 5,5 kg.

Preis

Fakten

Der Preis für einen Staubsauger ohne Beutel beträgt 179 Euro, während der Durchschnittspreis für einen Staubsauger mit Beutel 151 Euro beträgt.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 99,99 Euro. Der Hanseatic Edition 20 hat einen Preis von ab 70 € und im Vergleich dazu liegt der Durchschnittspreis für Staubsauger ohne Beutel bei 179 €.

Preis Vergleich

Oktober 2, 2022

Vergleichstabelle caret-up caret-down

caret-up caret-down Produktdaten
Hanseatic Edition 20 Philips FC9741/09
Miele Blizzard CX1 Cat&Dog PowerLine SKCF3
Name Hanseatic Edition 20 Philips FC9741/09 Miele Blizzard CX1 Cat&Dog PowerLine SKCF3
Noten
88
96
93
Platz Rang 32 von 71 Rang 1 von 71 Rang 2 von 71
Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.4)
2505 Meinungen
★★★★★
★★★★★
(4.7)
3447 Meinungen
★★★★★
★★★★★
(4.6)
1779 Meinungen
Preis 70 € 190 € 380 €
caret-up caret-down Energieverbrauch
Leistung 600 Watt 900 Watt 890 Watt
Jährlicher Energieverbrauch 24,4 kWh 22,0 kWh 34,1 kWh
caret-up caret-down Filterung
Filter HEPA 13 AirClean
Waschbarer Filter
caret-up caret-down Eigenschaften
Geräuschpegel 80 dB 75 dB 76 dB
Fassungsvermögen iter 2,0 Liter 2,0 Liter
Aktionsradius 7,5 Meter 10,0 Meter 11,0 Meter
Saugkraftregulierung
Teleskoprohr
Bedienung am Griff
caret-up caret-down Düsen
Fugendüse
Polsterdüse
Parkettdüse
Elektrobürste
Kombidüse
Mini-Turbo Düse
Turbodüse
Saugbürste
caret-up caret-down Maße & Gewicht
Höhe 34,0 cm 29,2 cm 31,0 cm
Breite 28,0 cm 29,2 cm 31,0 cm
Tiefe 35,0 cm 50,5 cm 51,5 cm
Gewicht 5,5 kg 5,5 kg 8,6 kg
caret-up caret-down Passend für
Geeignet für Allergiker
Geeignet für Tierhaare

Bewertungen caret-up caret-down

Meinungen
4,4
★★★★★
★★★★★
2.505 Meinungen

caret-up caret-down Meinungen

Otto.de
4,4
★★★★★
★★★★★
2.505 Meinungen

Fragen und Antworten caret-up caret-down

Derzeit werden keine Fragen gestellt.

Haben Sie eine Frage?

de-DE
Klaus Bachmann
Klaus Bachmann

Gründer

Hallo, mein Name ist Klaus Bachmann und ich bin der Gründer von Tests-staubsauger.de.
Seit mehreren Jahren arbeite ich bereits im Bereich Haushaltsgeräte und Technologie und versuche daraus unvoreingenommene Vergleiche zu erstellen, basierend auf User-Bewertungen, Expertenbewertungen und Testergebnissen.
Ich hoffe, Ihnen gefällt es hier auf Tests-staubsauger.de!

Alles Gute
Klaus

Copyright © Tests-staubsauger.de
In Kooperation mit Reoverview.de – Haushaltsgeräte im Test